Mit grad ma 19 Jahren zu jung ??

    • (1) 05.01.11 - 10:26

      Hallo ihr lieben :)

      Ich bräuchte mal eure Meinung zu folgendem Sachverhalt:

      Ich weiß seit Montag offiziell das ich schwanger bin in der 6.Woche... Ich bin aber grad mal 19 letzten September geworden. Und ich weiß nich ob das vllt n bissl früh is :/ gut hab mein Abitur gemacht aber dann in der 13. abgebrochen wegen psychischen Druck und sowas. Hab also fachabi Abschluss 12. und mach momentan bei meiner tante im laden ein einstiegsqualifizierungsjahr was eine Art bezahltes Praktikum is. Is also nich so das ich ohne iwas da stehe. Auch weiß ich schon über die Kindererziehung bescheit da ich 3 kleine Geschwister hab (4 Jahre, 7 Jahre und 15 Jahre) und nu ne kleine Nichte die im Mai 2 Jahre alt wird und da hat man sich schon einiges abgeguckt und mitgeholfen ;)
      Und nu wüsste ich ma eure Meinung dazu :) danke schon ma im voraus und Sry für das lange #bla#bla

      Glg puschel

        Nein is das Kind von meinem Cousin und weiß nich wie ich es sonst beschreiben soll ^^

        das mit der 2 jährigen Nichte hat mich auch grad bißchen verwundert? erklär mal! weil wenn eines deiner geschwister 13 war zur geburt deiner nichte wieso fragst du dich dann ob du zu jung bist?

        und die frage ob du zu jung bist für ein Kind kommt etwas spät oder ? ich mein mit 19 sollte man ja wissen wie man dies zu verhindern weiß!

        lass dir von niemandem rein reden wenn du zu deinem Kind stehst und der Meinung bist du hast soweit erstmal ein abgesichertes Leben dann zieh das halt durch!

        ich halte nicht viel von Abtreibung und ich geh auch nicht davon aus das du es weg machen würdest, ich vermute mal das diese Schwankungen der Angst und Versagen ,mit der Hormon umstellung zu tun hat! ich bin 28 also nicht zu jung habe ein geregeltes leben einen partner super eltern und Schwiegereltern und trotzallem hatte ich zeitweise die Versager Ängste! völlig normal!

        Lg

    Erst mal Herzlichen Glückwunsch!

    Ob du zu jung bist oder nicht musst du selber wissen. Ich bin auch erst 21 Jahre und fühle mich nicht zu jung. Allerdings ist es natürlich besser, wenn man eine abgeschlossenen Ausbildung und auch ein relativ geregeltes Leben hat. Denn ich denke du möchtest deinem Kind auch was bieten können.
    Aber ich Frage mich auch, wenn es nicht geplant war wieso du nicht verhütest??
    Bist du mit dem Vater zusammen? Was sagt er dazu?

    LG Julia + #ei 9.SSW

    Hallo,

    ich schreibe dir mal meine Meinung dazu: (keine Angst!! :-) )

    Ich denke immer, jede Frau ist selber dafür Verantwortlich, was sie aus ihrem Leben macht. Wann und wieviele Kinder sie haben möchte. Man lebt nur einmal und man sollte sich nicht nach anderen richtgen.
    Wenn du für dich der Meinung bist, du hast die passende Zeit gefunden, dann ist es doch okay.
    Ich habe selber für mich entschieden, meine Ausbildung zu machen und danach erst an die Familienplanung zu denken. Mittlerweile habe ich 2 Kinder ( 8 und 4) und ich hätte so gerne noch ein 3tes. (vielleicht mal einen Jungen zur Abwechslung)

    Also gebe nicht so viel auf die Meinung anderer, du hast mit deinem Kopf und deinem Herz entschieden, und so soll es sein.

    Ich wünsche dir viel Glück und Kraft für die Schwangerschaft und für die dann irgendwann anstehende Entbindung.

    Liebe Grüße :-D
    Inka

    Ja, jetzt ist es ja ohnehin zu spät für solche Überlegungen aber denkst Du, dass Du mit Fachabi und abgebrochenem Praktikum ein Kind ernähren kannst?

    Gruß,

    W

Top Diskussionen anzeigen