Wer hat gute Erfahrungen mit Caulaphyllum und Pustilla gemacht?

    • (1) 05.01.11 - 21:43

      Guten Abend werdende Mama´s,

      ich bin heute in der 36. SSW und wollte mal nachfragen ob jemand hier Erfahrung gemacht hat mit Caulaphyllum und Pustilla.

      Ich würde nächste Woche damit anfangen, diese Kügelchen zu nehmen?

      Bekommt man dadurch schneller Wehen oder was passiert da?

      Über Eure Erfahrungsbericht freue ich mich schon jetzt.

      Euch noch allen einen schöne SS.

      LG Murmel#winke

      • Direkt erfahrungen hab ich nicht, aber von PULSATILLA ;-) soll der MuMu weicher werden! #kratz

        Hab gestern auch damit angefangen! Mal sehen obs was bringt! :-)

        Drücke dir die Daumen!

        Hallo,

        habe ich ab der 36. Woche in meiner ersten SS genommen.

        hat mir allerdings nicht merklich etwas gebracht.

        Habe dann in den anderen beiden SS von der Hebamme Akupunktur bekommen und Geburtsvorbereitungstee getunken ab 36. Woche.

        LG

        Hi,
        ich kann dir raten, die Mittel nur in Begleitung einer homöopathisch arbeitenden Hebamme oder nach Beratung durch einen Heilpraktiker einzunehmen und keinesfalls beides zusammen.
        Gerade Pulsatilla kann so richtig Ballett machen, wenn es dein Mittel ist.
        Schau also, ob deine Hebamme mit Globuli arbeitet und frage sie um Rat.
        Alles Gute, BL

Top Diskussionen anzeigen