VW-Plazenta+manuelle Ablösung bei Geburt...

    • (1) 06.01.11 - 09:11

      Guten Morgen Ihr Lieben #tasse,

      ich war am Dienstag beim FA und habe mal wieder eine VW-Plazenta.
      Die hatte ich bei unserer Tochter auch und sie musste damals bei der Geburt ausgeschabt werden, was für mich der blanke Horror war, da die PDA nicht mehr richtig gewirkt und der FA trotzdem weitergemacht hat...
      6 Wochen nach der Geburt beim FA meines Vertrauens meinte dieser, dass die Wahrscheinlichkeit einer manuellen Plazentalösung bei einer erneuten Geburt höher ist, da die Gebärmutter an der Stelle vernarbt wäre und sich die Plazenta eher anhaften kann.
      Vorgestern sagt er mir also, dass es wieder eine VW-Plazenta ist und ich meinte direkt "Bitte nicht schon wieder" und da sagte er mir, dass das überhaupt Nichts heißen würde und dass die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Plazneta-Ausschabung gar nicht so hoch wäre..

      Was denn jetzt?

      Hatte Jemand von Euch evtl. auch bei der ersten Geburt eine manuelle Ablösung und kann mich beruhigen, dass es beim 2. Mal nicht so war?

      Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen