Geburt: Vorbereiten und Erleichtern

    • (1) 06.01.11 - 12:39

      Hallo ihr lieben Kugeli´s

      Bin zwar schon mit dem 3 Kind schwanger aber hab nur eins spontan geboren, dass is aber auch schon fast 7 Jahre her.
      Bei ihm hab ich die Damm-Massage gemacht (bei der Geburt wurde trotzdem geschnitten, warum auch immer), hatte Akupunktur und bekam von der Hebi nen Wehencocktail der echt klasse gewirkt hat.

      So nun die Frage an euch: Was macht ihr alles um euch und euren Körper auf eine leichte und sanfte Geburt vorzubereiten??

      -Damm-Massage? Welches Öl?
      -Dampfsitzbäder? Welcher Zusatz?
      -Globuli? Welche?
      -Akupunktur?
      -Tee? Welchen? Wieviel?
      -Sonstige Tips und Tricks?
      Ab wann habt ihr diese Dinge gemacht/genommen?

      Ich würde dieses Mal sooo gern wieder spontan entbinden und freu mich über Tips von euch.

      Liebe Grüße
      Christine mit #ei Stina-Leilani 19ssw

      Hallo,
      ich mache ehrlich gesagt gar nichts sondern sage mir, dass diese Geburt total toll und easy wird. Ich freu mich fast schon drauf und habe gar keine Angst. Die Geburt meiner Tochter in 2007 war bedingt durch die Einleitung ehrlich gesagt der Horror. Ich sage mir dass es jetzt ganz anders wird.
      Gruß!
      Britta

    Hi Christine,

    also ich bin jetzt in der 36. SSW und bekomme seit dem 03.01.2011 Akupunktur von meiner Hebamme. Seit dem 01.01.2011 trinke ich täglich 3x den Himbeerblättertee, nehme 3x5 Kügelchen von den Caulophyllum thalictroides D 4 und mache Damm-Massage, welches Öl das genau ist kann ich dir nicht sagen, wurde von meiner Hebi in ein Fläschchen umgefüllt.... wird aber dieses von WELEDA sein... hier der Link http://www.babyclub.de/downloads/dammmassage.pdf

    Ob all das was bringt kann ich dir nicht sagen, ist meine 1. SS :-) aber meine Hebamme schwört drauf #winke

ich hab das buch "die hebammensprechstunde "von der stadelmann geschenkt bekommen da steht alles drin es ist toll....

Top Diskussionen anzeigen