oh man... SILOPO

    • (1) 06.01.11 - 13:57

      Hey Mädels...

      Ich hab so nen "doofes" Problem...
      Ich lese überall dass Obst und Gemüse wichtig sind.
      Mir ist aber aufgefallen, dass ich fast überhaupt nichts davon esse.
      Ich verwende beim kochen kaum Gemüse.
      Wollte mal fragen, ob ihr vielleicht ein paar Tips oder vielleicht Rezepte habt, wie ich bisschen gesünder kochen kann...
      Gerne auch Nachrichten, muss ja nicht hier sein.

      Nur dass ihr euch mal so nen Bild machen könnt...
      Gestern: Kartoffeln mit Sauerkraut mit Speck und panierte Schnitzel, vorgestern Pizza, den Tag davor hatten wir Pfannkuchen.

      hmmm da ist irgendwie nichts gesündes bei, würd das gern ändern, aber ich hab irgendwie über haupt keine Ahnung was ich kochen könnte, vor allem, alles was ich mir vorstelle, hab da überhaupt keine Lust drauf...

      Danke schonmal und sry fürs viele #bla #bla #bla


      Liebe Grüße



      Anna mit Bauchbewohner (13SSW)

      • Schau doch mal ins Topfgucker-Forum oder auf so Seiten wie chefkoch.de

        Wie kann man denn ohne Gemüse kochen? Kann ich mir schwer vorstellen.
        Kartoffeln und Weißkohl sind übrigens auch Gemüse und beide ziemlich gesund. Auf die Pizza packst Du sicher auch nicht die Salami aufs trockene Brot? Zumindest Tomatensauce und ein bißchen Paprika oder so was wirste schon draufgelegt haben?

        Mach Dich nicht irre, wenn nacher jemand Mangel leidet, dann Du und nicht Dein Zwerg.

        Kartoffeln und Sauerkraut sind sind doch Gemüse. Schnitzel ist Eiweiß, auch ganz gut. Zu den Pfannekuchen kannst du doch einfach selbstgemachten Apfelmus oder gestampfte Himbeeren oder sowas machen, dann ahst du auch etwas Obst auf der Speisekarte. :-D

        Such nicht nur die schlechten Dinge, sonder erkenne auch gute:-D.

        Wenn du dich unwohl dabei fühlst, dann stelle dein Frühstück doch um. Müsli mit Obst (Apfel,Kiwi,Birne) oder ein leckeres Bananenbrot.

        Zum Fleisch einfach mal Rosenkohl abkochen und anbraten!#verliebt Das schmeckt lecker!

        Statt Weißbrot, lieber Vollkornbrot.:-)

        Die kleinen Dinge zählen auch, also sie das nicht alles so negativ! #winke

        #stern31+3#stern

        Ja, manchmal sind eigentlich einfache Dinge ganz kompliziert ;-):-D

        Hier ein paar Tipps:

        - Paprika, Zuccini anbraten, gestückelte Tomaten aus der Dose dazu, würzen. Gedrehte Nudeln dazu.... einfach lecker!!! (geht auch überbacken)

        - Salat mit Paprika und Radieschen und Tomaten machen... dazu Baguette (können auch warme Putenstreifen dazu)

        - Nudeln kochen, Brokkoliröschen (geht auch Tiefkühl) in Wasser erwärmen, Schinken andünsten mit Zwiebeln und dann alles in den Topf mit den abgekochten Nudeln dazu, geriebener Käse dazu und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Zum Schluss etwas Sahne dazugeheben, wird dann schön cremig... auch lecker...

        Viel Spaß beim Probieren...

        LG

        kleinerracker mit krümelchen (16+2) inside

      Ich habe nicht so das Problem da ich ja kein fleisch esse :) Dann kommt man automatisch zu mehr GEmüse. Aber wenn wir doch mal was essen wo nicht wirklich gesundes dabei ist, versuche ich wirklich immer einen frischen Salat dazu zu machen. Das ist immer noch besser wie nix. Und morgens mache ich mir immer meine Portion obst zum frühstück dazu.

Top Diskussionen anzeigen