Erstlingsausstattung

    • (1) 06.01.11 - 15:18

      #winke#winke#winke

      Mich würde interessieren, was man so für das 1. Kind haben muss/sollte und was man evtl. haben kann, was praktisch ist, aber kein Muss.

      Ich bin zwar gerade erst frisch #schwanger, aber würde soo gerne einfach schon mal ne Übersicht haben und mir ne Liste erstellen.

      Freu mich auf viele Antworten & Tipps

      Hallo,

      ich habe eine der vielfältig verfügbaren Listen aus irgendeiner Zeitschrift genommen, diese durch Dinge ergänzt die ich hier und da gelesen und aufgeschnappt habe. Dann habe ich mir die ganzen Dinge einzeln angesehen, hier in Babyvorbereitung gelesen/gefragt, erfahrene Mütter gefragt, die Hebamme gefragt, und immer weiter gelesen was ich in die Finger bekommen habe. Im Endeffekt braucht man weniger als man denkt. Vieles ist vielleicht nett, aber nicht nötig. Diese Dinge kann man sich besser schenken lassen oder nach der Geburt kaufen, wenn absehbar ist ob man sie benutzen würde oder nicht. An zig Sachen scheiden sich auch einfach die Geister (geht mit so einfachen Sachen wie Badeeimer, Flaschenwärmer,... los).

      LG

    Huhu,


    also ich bekomme auch mein erstes Kind und habe Folgendes (ohne i-welche Listen ausm Inet) gekauft:

    Zum Anziehen:

    15 Bodys (meist allein Größe 56-62 aber auch 2 in 50)
    10 Strampler
    4 Jeanshosen
    3 andere Hosen
    ca 15 Oberteile in Größe 50-62
    2 Mützen ( einmal Erstlings und eine etwas größere)
    Handschuhe
    3 Strumpfhosen
    Winteroverall
    10 paar Erstlingssöckchen
    2 Schlafsäcke
    2 Handtücher mit Kapuze

    Möbel/unterwegs sein:

    1 Kombikinderwagen mit Regenschutz, Sonnenschirm, Insektenschutz usw ( ich fand es da verdammt wichtig,dass der Wagen schwenkbare Räder hat, zumidnest vorne)
    1 Maxi Cosi Citi SPS mit Fußsack
    Babybett mit Himmel (wobei ich schon oft gelesen habe, dass ein Himmel überflüßig ist)
    , Nestchen, Zudecke, ein ganz plattes/flaches Kopfkissen extra fuer Neugeborene
    Wickelkommode und Auflage

    Sonstiges:

    Fischer Price Traumbärchen Mobile
    Spieluhr
    Schmusetücher
    Lammfell
    Kuscheldecke
    Spucktücher
    Schnuller
    Fläschchen
    Babywippe
    Krabbeldecke
    Windeltwister
    diverse Kuscheltiere
    diverse Pflegeprodukte fürs Baby


    soo hoffe ich hab nichts vergessen

    LG

als grundlage find ich die urbia-liste nicht schlecht. bei der kleidung find ich sie zwar etwas wenig, aber eigentlich ok, da kann man dann erstmal gucken, wie groß das kind ist, wie sein temperaturhaushalt usw und dann noch nachkaufen.

an den größeren sachen scheiden sich viele geister. nen guter autositz ist pflicht und ne schlafgelegenheit fürs baby (beistellbett, wiege, stubenwagen oder gleich richtiges bett). für mich nen must-have ist der kinderwagen UND das tragetuch.
hatte auch zwei fläschchen am anfang da, aber keine milchnahrung oder sowas. steri und kostwärmer hab ich erst später gekauft.

achso, genügend mullwindeln, in der liste stehen 6 stück, die hab ich an einem tag verbraucht. ich denke 10 sollten es sein, bei nem spuckkind (wie ich eins hatte) bist du ganz schnell bei 30 und mehr.
schnuller kriegst du sicher massenhaft geschenkt, die also nicht kaufen, am ende nimmt dein kind keinen und du hast noch mehr von den dingern rumliegen.

meine wickeltasche habe ich im übrigen geliebt, aber auch hier sagen viele total unnötig, genau wie laufgitter, babyfon, etc.
kauf erstmal nicht zu viel, im alltag wirst du am ende schnell merken wenn was fehlt. und verteil die geschenke geschickt, das spart echt geld und du hast nicht tausend sachen doppelt.

sorry für das durcheinander, hab relativ spontan aus der erinnerung im abgleich mit der vorbereitung geschrieben ;-)

wünsch dir eine schöne schwangerschaft
nadja + emily (21 monate) + max (34.ssw)

Top Diskussionen anzeigen