ab wann Schwangerschaftstee?

    • (1) 06.01.11 - 20:29

      Guten Abend alle zusammen.

      Ich habe von einer Freundin Schwangerschaftstee geschenkt bekommen, den sie sich während ihrer Schwangerschaft in der Apotheke hat anmischen lassen.
      Zu gleichen Teilen ist da Brennessel, Frauenmantelkraut, Himbeerblätter, Johanniskraut, Melisse, Schafgarbenkraut und Schachtelhalmkraut drin.
      Ich habe schon mehrfach gehört, dass man erst zum Ende Himbeerblätter trinken darf.
      Ab wann kann ich denn jetzt diesen Tee trinken?

      Aus der Kinderwunschzeit habe ich auch noch Frauenmantelkraut, darf ich das trinken?

      Ich trinke sehr gerne Tee und möchte diese beiden ungerne verfallen lassen.

      Danke schonmal für eure Antworten.

      mia mit Lea (22.02.09) und #ei 11. SSW

      • huhu

        weis nicht ob es jetzt so richtig ist aber himbitee würde ich definitiv noch nicht in der 11 woche trinken, frauenmantel ist ja zur gelbkörper unterstützu ng, da das aber jetzt die Plazenta übernimmt brauchst du das eigentlich auch nicht.

        ich würde es wohl erstmal lassen schon wegen dem himbeerblätter.

        LG#winke

        Also ich trinke den Himbeerblätterteee jetzt seit der 36. SSW. Soll ja den MuMu weich machen :-)

        ...ganz von Anfang an!!

        Bin jetzt in der 35. Woche und die SS-Zeit verlief ohne Probleme (vielleicht wegen dem Tee). Habt sofort! damit angefangen

        1 TL auf 125 ml - 10 Min. ziehen (davon 3 Tassen täglich)
        + etw. Zitronensaft (hilft Eisen aus Brennessel besser aufzunehmen)

        den Frauenmanteltee kannst du auf jeden Fall trinken (kannst noch etwas zusätzlich zum SS-Tee dazugeben).

        Wegen dem Himmbeerblättertee brauchst du dir keine Gedanken zu machen ---solange du nicht mehr als diese 3 Tassen vom SS-Tee trinkst.

        Trinke seit der vollendeten 34. Woche zusätzlich noch 3 Tassen vom Himmbeerblättertee.

        Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen