Blutung und Hämatom 18./19. SSW

    • (1) 07.01.11 - 12:13

      Hallo ihr Lieben,

      am Dienstagabend (17+4) vorm Schlafengehen bin ich auf die Toilette und plötzlich war alles voller Blut. Sind sofort ins KH gefahren und dort gab es dann zum Glück Entwarnung! Mit dem Baby ist alles bestens, aber ich habe eine sehr tiefsitzende Planzenta und ein kleines Hämatom, das wohl aufgeplatzt ist. Soll mich jetzt schonen, wenn die Blutung stärker wird, muss ich stationär ins KH. Im Moment hat sie allerdings komplett nachgelassen. *toi toi toi* Ich habe ein kleines Kind daheim, schonen ist also nur bedingt möglich. Versuche ihn so wenig wie möglich zu heben und viel im Sitzen zu machen...

      Hat hier jemand Erfahrung mit Hämatomen zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft?

      Viele Grüße,
      Rennmausi mit Lausbub (20 Monate) und Sorgen-#ei (18+0)

      • Hy,
        ich hatte auch zu Beginn der SS Blutungen über Wochen hin und dann immer mal wieder leicht, die sich erst ca. in der 19. SSW als Hämatom an der Plazenta rausgestellt haben. Ich habe keine tiefsitzende Plazenta und das Hämatom war nur am Rand der Plazenta, hat die SS somit nicht beeinträchtigt.

        Mir wurde Schonung und viel Magnesium verschrieben und das Gleiche, wie bei dir: sollte es schlimmer werden - ab ins Krankenhaus...

        Deine Sorgen kann ich gut verstehen, mir läuft es heut noch kalt den Rücken herunter, wenn ich daran denke. Trotz kleinem Kind: bitte versuche dich zu schonen, so gut es geht. Bzw. evtl. hast du ja auch Anspruch auf eine Haushaltshilfe, falls niemand um dich herum deinen Junior etwas mitbetreuen kann.

        Ich drücke euch die Daumen!

        LG
        Nicole + Julia inside (ab morgen 33. SSW)

        LG,
        Nicole

Top Diskussionen anzeigen