Habt Ihr wirklich sooft Termine beim FA?

    • (1) 08.01.11 - 12:01

      Hallo,

      lese immer das manche in der 16 SSW oder 17SSW usw. beim US waren und das ihr anscheinend regelmäßig alle 3-4 Wochen Termine beim FÄ habt.

      In meiner FÄ-Praxis gibts die FÄ und zwei Hebammen. Diese machen alle 4 Wochen die Schwangerschaftsvorsorge , wie Urin testen, Blut abnehmen, wiegen Herztöne hören usw. Zur FÄ "muß" ich nur zum Ultraschall.
      Das heißt 1. Screening, 2.Screening und 3.Screening .

      Sollte irgendwas sein kann ich natürlich auch zwischendurch kommen. Finde aber wenn ich das von Euch so lese manchmal ein bißchen wenig Termine bei der FÄ.

      Wer von Euch muß auch nur zum Ultraschall zum FA?

      Geht Ihr tatsächlich so oft zum FA oder ist das nur ein "falscher"Eindruck den ich mir hier hole?

      #winke

      • Hallo,

        alle vier wochen ist am Anfang normal!! später gehst du dann alle 14 Tage!
        ist natürlich irgendwas gehst du öfter!

        lg

        Ich hatte anfangs auch immer alle 3 - 4 Wochen einen Termin bei meiner FA - aber ich habe auch keine Vorsorgehebamme, nur eine fürs Wochenbett!

        Ich habe halt 75 € bei meiner FA gezahlt, damit ich jedesmal einen Ultraschall bekomme, ansonsten würde sie auch nur die normalen Untersuchungen machen.
        Ich fühle mich dadurch einfach sicherer!

        Jetzt muss ich mittlerweile jede Woche zur Kontrolle hin, weil mein Zwerg nicht ganz so gewachsen ist, wie er sollte und mein Muttermund bereits offen ist.

        Was du beschreibst ist also durchaus normal, wenn du nebenbei noch eine Hebamme hast.

        Lg, Meli

        also ich geh wirklich sooft, ich find vorsorge ohne US total blöde, daher lass ich immer schallen, wie soll ich sonst wissen ob es gescheit wächst#gruebel

      • (5) 08.01.11 - 12:11

        Huhu also ich habe alle vier Wochen einen Termin bei meinem Fa und auch jedesmal nen Ultraschall! Bild bekomme ich jedesmal umsonst von ihr mit aber ich denke das liegt auch mit daran weil meine Schwägerin bei meinem Fa arbeitet und ich somit evtl. Ne kleine Bonus Behandlung bekomme. Sie meinte auch das man die us Bilder eigentlich bezahlen müsste und das bei der kk nur drei us abgerechnet werden könnten!! Von daher sind drei us wohl normal! Lg nathalie mit Justin fast 7 Jahre alt #verliebt und #baby Inside 22 ssw

        Hallo,

        also ich gehe alle vier Wochen zum FA. Dort wird jedesmal per Ultraschall nachgeguckt, ob es dem Baby gut geht. Das beruhigt mich auch und ich fühle mich meinem Baby näher, weil ich es sehen konnte. Ich würde verrückt werden, wenn ich nur die normalen drei Screenings hätte. Ich muss allerdings eine Pauschale von 100,- € dafür zahlen, dass ich jedes Mal Ultraschall bekomme.

        GLG

      Hallo,

      bei meiner Großen hatte ich vor 8 Jahren genau 5 Ultraschalltermine während der ganzen Schwangerschaft. Damals hatte mich das nicht mal so gestört, da ich da noch dachte, dass schon nichts sein wird usw. Nach 3 Fehlgeburten und einem gesundheitlichen Abbruch mach ich mir da schon mehr Gedanken. Jetzt haben wir ein Paket, da zahl ich 80 Euro und bekomm jedesmal Ultraschall plus 3D-US. So habe ich aller 4 Wochen einen Ultraschalltermin. Selbst jetzt, wo ich aller 2 Wochen zum CTG muss, wird kurz geschallt. Das haben wir uns einfach gegönnt für unsere Maus und haben schon tolle Bilder erhalten. Bekommen auch bei jedem Termin immer mind. 3 Bilder ausgedruckt mit nach Hause und in regelmäßigen Abständen eine CD mit den ganzen Bildern, die sie abgespeichert hat. So bin ich aber beruhigt und weiß, dass alles in Ordnung ist.

      Viele Grüße

      Jenni, 26. SSW

      (10) 08.01.11 - 12:19

      In meiner FÄ Praxis gibt es nur die FÄ und keine Hebamme. Ich bin jeden Monat einmal gegangen für die normale Vorsorge und die jeweils 3 US-Termine. Ab jetzt muss ich jede zweite Woche hingehen und bekomme dann die normale Vorsorge und dazu CTG. Ich glaube das läuft so bis zur 36 ssw. Dann muss ich jede Woche hingehen bis zur 39. ssw wo ich dann jede zweite Tag hingehen muss. So war es auf jeden Fall bei meiner 1. Tochter ;-)

      aukster (Sienna 4 und Olivia 31. ssw)

      (11) 08.01.11 - 12:19

      Huhu ,

      Bei mir ist es genauso.
      Ich gehe zwar alle vier Wochen zur Vorsorge aber mein Arzt und Hebamme wechseln sich ab damit ich meine Hebamme auch kennenlerne bis zur Geburt.
      Das muss ich sogar da wir hier auf unserem Ländchen in der Nähe nur ein Krankenhaus haben wo man seine Hebamme mitbringen muss..Keine Hebamme keine Entbindung. Dort sind keine Hebammen vor Ort und die nächsten Krankenhäuser sind über 30km weg.
      Ich finde das auch gut so da man dann auch weningstens die Möglichkeit hat über alles reden zu können und nicht so ein Zeitdruck hinter einem steht der ja nunmal leider zwischendurch beim Arzt herrscht.

      (12) 08.01.11 - 12:20

      Also eigentlich ist es normal, was du beschreibst...ich hatte allerdings nur eine kurze Phase in der ich so lange Abstände hatte, denn aufgrund von Komplikationen muss ich jede Woche zum US um den gBH zu vermessen...
      LG esha mit Julius ( 29 SSW)

      (13) 08.01.11 - 12:25

      Bis zur 3 ssw alle 4 Wochen, dann einmalig 3 Wochen abstand und ab dann alle 2 Wochen, die sich ab der 39 ssw noch mal auf wöchentlich reduzieren.

      Ic habe alle 4 Wochen TErmin udn bekomme auch immer US bis jetzt ohne das ich den bezahlen muss. Die Praxis aht aber keine hebammen, die muss man sich selber suchen. Vielleicht deswegen.

      (15) 08.01.11 - 12:52

      Bei meinem Gyn kann man so ein SS vorsorge + Paket kaufen oder so und bekommt dann bei jedem termin alle 4 wochen einen ultraschall und einen 3d ultraschall .

      lg

Top Diskussionen anzeigen