An die Mamis mit Pferd

    • (1) 09.01.11 - 16:41

      Hi!#winke

      Nochmal ne Frage die mich jetzt beschäftigt.

      Wie alt waren eure Kinder, als ihr sie das erste mal mit in den Stall genommen habt? Oder besser gesagt, wie schnell nach der Entbindung habt ihr sie mitgenommen? Und wie habt ihr das dort geregelt?
      Wäre mal interessant zu wissen.

      #danke mal im Vorraus.

      LG Carry

      • Hallo,

        nun ja, Frische Luft können auch die aller kleinsten schon vertragen! ;-)

        Du kannst dein Baby sehr gut im KiWa mitnehmen und wenn du Angst hast, dass es zu kalt ist, dann leg ihm eine Wärmflasche mit unter die Decke. So haben wir es mit unserem Mini-Mann gemacht, als er ganz klein war und draußen Winter!

        Den Kinderwagen kannst du dann mit an die Box stellen, oder an den Rand in der Halle (oder Platz), dann hast du es immer im Blick!

        Schöne Grüße und viel Spaß beim "endlich-wieder-reiten"!

        Butter-blume

        Hallo,

        da ich meinen alten Herrn damals zu Beginn meiner SS in Rente geschickt habe, war reiten für mich kein Thema mehr. Trotzdem war er schnell mit im Stall (der ist hier am Hof), ich glaube da war er noch keine zwei Wochen alt. Und von da an ist er so gut wie jeden Tag dort gewesen.

        LG

        da wir usnere 4 Pferde direkt am Haus haben, kann ich sagen sofort und täglich :-)

        hab teilweise gemistet mit dem Zwerg im Tragetuch

        Lg Annett

      • Hallo Carry,
        meine Mädels kamen leider als Extremfrühchen zur Welt und mussten über 4 Monate im KH verbleiben. Ich war sehr besorgt wie ich das dann mit den Kids um´nd meinem Hotti regeln soll und habe auch direkt im KH nachgefragt. Die Antworten ( hab gleich mehrere Meinungen eingeholt ) waren eindeutig. Die frische Luft tut den Kindern gut-schön eingepackt mitnehmen ist garkein Thema und auf jedem Bummel durch eine Innenstadt mit vielen Menschen ( und vielen Keimen!!!) vorzuziehen. Also kamen meine Mausis gleich im Kinderwagen mit ( damals ca. 1.600gr. und 2.300 gr. schwer ) und haben zunächst geschlafen während ich den Stall gemacht habe oder mein Pferdi geputzt oder longiert habe-später haben sie begeistert zugesehen. Heute mit drei Jahren haben sie ihre eigenen kleinen Besen und Rechen im Stall und bürsten die Hunde. das sie alleine nicht an die Pferde gehen dürfen ect. haben sie verinnerlicht und obwohl sie sehr lebhaft und agil sind gab es nie brenzlige Situationen. Im Juni kommt unsere Nummer drei und ich werde es wieder so handhaben...
        Liebe Grüße
        Yumah

Top Diskussionen anzeigen