nur 90%

    • (1) 10.01.11 - 16:09

      Hallo Ihr Lieben,

      bin seit ein paar Tagen etwas verwirrt. Bekam vor gut 1. Woche ein 90% iges Jungenouting und vor lauter Vorfreude wurden auch schon ein paar Anziehsachen gekauft! #verliebt

      Ich währ schon sehr bafffff wenn es dennoch ein Mädchen wird.

      Lese hier häufig, dass das Outing sich oft geändert hat!

      Hatte jemand schon ein 90% iges Outing welches wiedelegt wurde?

      dr195 22. SSW

      • (2) 10.01.11 - 16:12

        Ja, mein Bruder sollte bis einem Tag vor der Geburt definitiv ein Mädchen werden und wurde es nicht:-(

        • Wie alt ist denn Dein Bruder? ;-)

          Mir wurde in der 14.SSW von einem Pränatal-Arzt gesagt, dass es ein Junge wird und das hat sich heute eindeutig bestätigt. Ich war mir aber auch sicher, dass dem so ist. Allerdings habe ich bisher trotzdem immer nur Sachen gekauft, die man beiden Geschlechtern anziehen könnte.

          • Mein Bruder ist natürlich schon älter, aber ganz normales Ultralschall gab es damals auch schon und das US-Bild, auf dem er als Mädchen diagnostiziert wurde, sieht auch eindeutig aus:-)
            Wenn du aber bei nem Pränatalarzt warst (wir waren da auch und es soll auch ein Junge werden) dann wird das schon so sein!!! Die machen nichts anderes und wissen, was sie da erzählen. Außerdem bist du ja jetzt auch schon in der 21.SSW und da kann man das eigentlich super gut sehen. Andererseits sind es auch nur Menschen und Menschen machen Fehler.....

            • Hihi, das sah mir heute nicht danach aus, als würde da noch etwas abfallen.
              Die US-Geräte sind heute schon etwas besser, als noch vor einigen Jahren. Aber eine Garantie gibt es natürlich nicht. Finde ich aber auch nicht so schlimm. Ich bin nicht der Typ, der gleich alles in rosa oder hellblau kauft. ;-)
              Und aus den 50er-Stramplern sind die Babys ja so schnell rausgewachsen, da wäre auch ein kleiner Fehlkauf verkraftbar.

      Hallo

      Ja wir!! Bei unserem Kleinen. Er war bis zur 30ssw ein Mädchen, trotz großer Vorsorge mit US in einer Uniklinik. Wir haben Kiwa in rosa, MaxiCosi und rosa, rosa Kleidung.....

      Ich hab dann die Kleider bei 3...2...1... verkauft, den Kiwa kostenlos getauscht bekommen und den Überzug vom MaxiCosi in blau gekauft, den rosanen auch in 3...2...1... verkauft.

      Ich finde Mädchen in einen blauen MaxiCosi oder Kiwa zu legen, wenns von Junge auf Mädchen-Outing über geht nicht so schlimm wie anderst rum. Einem Mädchen kann man auch nen blaues Shirt oder Strampler anziehn, bei Jungs mit Rosa bin ich da eher anderer Meinung.

      Jetzt bekommen wir, nach 2 Jungs, unser Mädchen und haben noch nicht wirklich was in rosa gekauft, eher alles neurtal. Hab da wohl gelernt :-p

      Ich wünsch dir, dass dein Outing bestehen bleibt

      Liebe Grüße
      Christine mit #ei Stina-Leilani 20ssw

    • (7) 10.01.11 - 16:19

      Hallo,
      ja bei mir war es so :-)
      Bei meiner 2.ss wurde mir ab der 16.SSW immer wieder bestätigt das es ein Junge wird, von mehreren Ärzten bis zur Geburt.
      Bei der Geburt die Überraschung, eine 2. Tochter :-), ist allerdings schon fast 13 Jahre her!
      Sie war dann bis sie 6 Monate alt war nur blau und grün gekleidet, da ich alle Mädchensachen wieder hergegeben hatte!
      Lustigerweise hat sie auch nie mit Puppen oder ähnliches gespielt, nur Autos, Dinosaurier und Fussball :-), ist aber bestimmt nur Zufall!

      LG gsd77 mit Janina 13 Jahre, Jessica 12 Jahre, Noah 2 Jahre und Babyzwerg 21.SSW

      jop bis vor 7 Wochen änderte sich das ständig, und es hieß jedesmal nun aber 99% jaja Pustekuchen



      LG

      • hey jessi,

        dein "na was wird es wohl US", aus deiner Visitenkarte ist nicht eindeutig?

        Wird es jetzt doch kein Junge?

        Du machst mir Angst ich hab hunderte solcher Bilder und 3 verschiedene Ärzte haben mir gesagt das es ein Junge wird.

        Weißt du es jetzt immer noch nicht?#zitter

    (10) 10.01.11 - 16:54

    Ahh, macht mich hier nicht verrückt ;-)
    Wir haben uns rein vorsorglich auch noch einen Jungennamen überlegt, für alle Fälle, aber es soll doch bei mir auch mit großer Sicherheit ein Mädchen werden...

    mir gehts auch so...

    aber gabs das schon, dass aus einem Jungen ein Mädchen wurde?

    Ich kenns umgekehrt

    #schwitz

    (12) 10.01.11 - 20:35

    Mehrfach, aber das härteste war diese hier:
    http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=1054903&pid=6778519

    LG

    Gabi

    • Hallo

      Mein Mann hängt auch noch an seinen 10 % für einen Jungen.

      Die Kinder reden zwar schon alle von einer Theresa mit TH#rofl aber ich glaube es erst wenn das Kind auf der Welt ist.

      Es war auch nur ein Leihgerät und die Qualität na ja#schwitz.

      lg

Top Diskussionen anzeigen