Gallenstein in der Schwanggerschaft op oder nicht?

    • (1) 11.01.11 - 20:50

      Hllo leute ich mal wieder,

      nun ja ich habe ziemlich starke gallenbeschwerden.
      ich habe seit ca. 3 jahren einen gallenstein der ist nun schon ganz schön groß und ich bin in der 6.SSW.
      nun weiß ich nicht waas ich machen soll operieren oder nicht und schadet es meinem baby?
      wie ist es bei euch hat jemand schon erfahrung und eine op gehabt in der SS? wenn ja wie ist es euch ergangen und wie geht es eurem baby

      ld Dina

      • Hallo Dina,

        hab zwar keine Erfahrung mit ops in der ss, aber mit Gallensteinen. Also ich hab seit 8 Jahren keine Galle mehr. Bei mir wurde es so akut, dass ich notoperiert werden musste, da durch die Steine die Galle entzündet war. Was sagt dein Internist???


        LG

        Ela

        18. SSW

        • bei dem war ich noch garnet ich habe am donnerstag jetzt in termin bei meinem hausarzt. aber der sagt bestimmt raus damit,.

          • Also ich habe es damals drauf ankommen lassen und sie nicht rausmachen lassen. weil ich dazwischen dann mal ein halbes Jahr ruhe hatte, als ich auf die Ernährung geachtet habe. Denke ich würde das auch wieder so machen.

            LG


            #winke

          • Hallo
            nach meiner Meinung dürfen dir die Gallensteine nicht in der SS rausgeholt werden. ausser es müßte wirklich 5 vor 12 sein
            weil dein bauch wird ja mit gas gefüllt und das schlägt wohl auf das baby.
            ich habe 2003 nach einer ss die gallensteine rausbekommen
            der arzt damals sagte mir in der ss macht er das nicht weil es lebensgefährlich fürs ungeborene sein kann ich kann erst wieder kommen wenn das kind da ist.

            ich möchte dir keine angst machen, aber so war vor 8 jahren meine erfahrung. Informier dich ausreichend vielleicht ist es heute anderes

      Guten Morgen,

      ich habe seit ein paar Jahren keine Gallenblase mehr.

      Ich denke auch eher, das diese OP in einer SS nicht gemacht wird, wenn es nicht unbedingt nötig ist.
      Sprich doch am besten auch mal mit Deinem FA darüber. Vielleicht kannst Du ja durch die Ernährung schon einiges regeln.

      Liebe Grüße und alles Gute

Top Diskussionen anzeigen