An Mehrfach-Mamis

    • (1) 12.01.11 - 12:41

      Hey ihr Lieben,

      ich frage mich gerade wie das eigentlich mit dem Blasensprung ist. Ist das eigentlich so, dass man immer so n schwall abbekommt als ob man in die hose pipi gemacht hätte, oder kann das auch sein, dass man es gar nicht as blasensprung wahrnimmt?

      Sparki mit Babygirl 26.Woche

      • Hi,

        kann auch sein, dass man es gar nicht gleich so merkt. Bei mir ging es immer mit einem Schwall ab, das war nicht zu übermerken. aber es kann auch sein, dass immer nur so tröpfchenweise das Fruchtwasser abgeht.

        Lg

        Hallo

        meinen Blasensprung konnte man nicht fehldeuten-das kam das Wasser schwallartig in recht großen Mengen heraus. Aber es gibt so viele unterschiedliche Arten. Einige Tage zuvor habe ich immer mal Fruchtwasser verloren, aber nur tröpfchenweise - das fiel mir erst recht spät auf.

        Hm, ich weiß es nicht wie es bei anderen ist aber soweit ich weiß ist ein richtiger Blasensprung (kein Blasenriss oder sowas) "viel" in einem schwall rauskommt. Es war bei mir viel mehr "als nur Pipi".

      Huhuuu!

      Je nach Lage des Blasensprungs kann das Fruchtwasser sowohl im Schwall als auch als Tröpfchen rauskommen....

      Im Vergleich zum Urin, den man ja auch mit der Muskulatur zurückhalten kann, lässt sich Fruchtwasser nicht durch Anspannen der Muskeln zurückhalten.....

      Zudem gibt wohl auch noch irgendwelche teststreifen, die man selber machen kann... Die kenne ich aber nicht!


      LG,

      couvus mit Eric fest an der Hand und Krümel inside (12+1 SSW)

      Also ich hatte vor der 1.Geburt den Blasensprung zuhause im "Trockenen" und es lief das ganze Wasser raus.
      Bei der 2.Platze die Fruchtblase erst während der Geburt in der Wanne.Man meint,das könne man nicht bemerken.Aber ich habe es bemerkt.War beide Male ein ganz eigenartiges Gefühl und ich glaube,man nimmt ihn auf jeden Fall wahr.
      LG littlehands

      ...bei mir war es so..ich war Pippi machen und wischte und wischte und wischte und es wurde nix trocken....nix schwallartiges.

      Ich bin ins KH und die machten einen Abstrich das es auch Fruchtwasser war.

      Dann wurde die Geburt eingeleitet da eben ein Haarriss in der Fruchtblase war da war.

      Gruß
      Andrea

      Hallo,

      ich hatte nur einen Blasenriss. Den hätte ich wirklich fast nicht bemerkt. Beim Aufstehen hatte ich plötzlich einen kleinen, nassen Fleck in der Hose. Mehr kam nicht. Wir sind dann vorsichtshalber doch ins Krankenhaus gefahren. Und selbst dort hat nicht gleich der erste Test angeschlagen...

      Weil sich danach nichts mehr getan hat, wurde mir die Fruchtblase am nächsten Tag komplett geöffnet. Und das war dann richtig, richtig, richtig viel Wasser. Wir sind noch einige Zeit spazieren gegangen und es lief und lief und lief. Einen natürlichen Blasensprung stell' ich mir auch nicht anders vor. Den nimmt man definitiv wahr!

      LG, #stern

      Ich hab irgendwie angst es zu "verpassen" gerade wiel ich schon vorzeitige wehen hatte.. :/

      Hallo,
      habe schon 3 Kinder geboren und jedesmal ist die Blase erst kurz vor der Geburt geplatzt, also paar Minuten bevor das Kind gekommen ist.

      Mal sehen wie es diesmal ist :-)

      LG

    Bei mir kam immer nur ein bisschen, aber ich konnte es nicht anhalten und als es immer wieder kam, wurde ich stutzig und hab die hebi angerufen, die den Blasensprung bestätigte. Also ganz am Anfang war ich mir absolut nicht sicher... war also kein richtiger Schwall...

Top Diskussionen anzeigen