Suche gute Frauenärztin in Würzburg

    • (1) 12.01.11 - 18:07

      Hallo,
      ich suche noch immer nach einer guten Frauenärztin in Würzburg, da ich meiner bisherigen nicht vertrauen kann und mich von ihr nicht ernst genommen fühle.
      Falls ihr eine wisst, wäre ich sehr froh;-)
      Ich möchte zwar noch bis 26.01 warten, damit man auch wirklich was sieht, aber einen Termin würde ich gerne schonmal machen.
      Danke euch!

      • hallo!

        ich weiss ja nun nicht, bei wem du warst, aber ich hab früher in der gegend gewohnt und war bei frau dr. fischer am theaterplatz.

        ich hatte aber damals nichts mit ss am hut und weiss deshalb nicht, wie sie einen da behandelt und erstnimmt.
        ich war damals zufrieden und wollte auch unbedingt zu einer frau!

        lg sonja

        • Ja, leider war ich bei ihr. Anfangs war auch alles super, aber dann hat sie bei meiner ersten SS trotz hohem Gewicht nicht mal die SD überprüft und bei meiner FG hat sie das ganze einfach runtergespielt. Beim letzten mal hat sie dann den Vogel abgeschossen, ich war dort, weil ich endlich dank meinem Drängen bei der HÄ rausgefunden habe, dass ich Hashimoto habe. Ich wollte nur das sie wie vom NUK empfohlen meine anderen Werte überprüft und endlich mal nachsieht ob wirklich alles raus ist von der FG, da sie keinen US danach gemacht hatte. Da kam von ihr nur abwertend, ich sollte einfach abnehmen, die Werte könnten schlecht sein aber ich müsste einfach abnehmen. Sie hat mir nicht mal zugehört, den Bericht des Nuk eine Sekunde angesehen und nicht ansatzweise Verständnis gezeigt. Und das obwohl ich bei meiner SS auch nur knapp 5 Kilo mehr drauf hatte, damals sagte sie aber nichts deswegen. Bin einfach enttäuscht von der Art, der US war auch grad mal 10 Sekunden lang wenn es hoch kommt.
          Daher hätte ich gerne einen Neuanfang bei einer FÄ von der ich mich auch mal verstanden fühle, vorallem da so ziemlich die meisten Frauen die Hashi haben zu schwer sind und ich ihr gesagt habe das ich am abnehmen bin.

          • oh, das tut mir leid. bei mir ist es schon 13 jahre her, daher war ich mit der empfehlung auch vorsichtig.

            aber muss es unbedingt eine frau sein?
            ich kann dir nur sagen, ich wollte auch IMMER nur zu frauen. hab mir hier in meiner neuen heimat eine gesucht. ich blutete immer nach der untersuchung und und und. dann war ich ss. sie meinte gleich, naja, da brauchen sie sich nicht gleich so freuen, da kann noch viel passieren #schock#zitter
            was soll ich sagen. in der 9.ssw bekam ich wirklich blutungen. ich rief in der praxis an und es war nur ihr kollege da. die sprechstundenhilfe überredete mich dann, trotzdem zu kommen und nachsehen zu lassen.
            das tat ich auch. und? ich bin bei ihm gebleiben!!!!#rofl
            mittlerweile bin ich das (ings. 5. mal) ss und hab nur gut erfahrungen mit männlichen ärzten gemacht!!

            wie weit würdest du denn fahren. ich weiss, dass in kitzingen auch noch eine ist!

            • Naja, bin auch noch am überlegen ob ich wirklich eine Frauärztin will oder mal zu einem Frauenarzt gehen sollte. Irgendwie fühle ich mich vorallem bezüglich des Vaginalultraschalls doch bei Frauen wohler, aber wenn ich das so höre...
              Also wenn ich einen guten Arzt kennen würde, denke ich würde ich es mal ausprobieren.

      Hallöchen,
      ich war während meiner ersten ss auch da und echt unzufrieden mit der!!! Hatte angeblich Bluthochdruck und musste medis nehmen!!
      Außerdem echt unangenehm die "tussi" mit ihrer hohen stimme!! Hatte auch nicht wirklich zeit für einen. Also ich hab dann gewechselt! Bin nun in der Gemeinschaftspraxis Witteler/Spingler gleich in der Nähe vom Theater. Sind 2 Männer und eine Frau. Bin bei Dr. Witteler (Mann) und echt zufrieden mit ihm. Nimmt sich Zeit und erklärt alles und ich fühl mich da echt gut "aufgehoben".
      Hoffe ich konnte dir helfen!!

      Alles Liebe

      Knuddelmonster

Top Diskussionen anzeigen