bei namensgebung auf geschwisterkind hoeren???

    • (1) 13.01.11 - 10:02

      frage steht ja schon oben....

      wir haben unsern 2,5 jaehrigen sohn gefragt wie das baby denn heissen soll und was er lieber haben moechte...bruder (junge) schwester (maedchen)
      auf das geschecht gab er keine antwort aber der name sagt alles.

      jedes mal wenn wir fragebn...wie soll das bay heissen antwortet er schmunzelnd

      EMILY

      was meint ihr.....sollte man drauf hoeren und den namen nehmen?
      wir hatten eigentlich einen anderen aber emily hoert sich auch suess an....nur welcher doppelname passt dazu???

      lg annika mit babygirl inside 23ssw

      • (2) 13.01.11 - 10:05

        Hallo,
        ich bekomme mein viertes und für die kleine Dame haben die Geschwister den Namen ausgesucht.

        Marie

        Ich habe das abgesegnet, ich mag den Namen und ich finde es schön das die Geschwister sich beteiligt haben.


        Ich ahbe übrigens auch eine Emelie.

        Als Zweitname passen z.b die Klassiker

        Emily Marie
        Emily Sophie


        wenn ihr den namen auch mögt, dann tut ihm doch den gefallen wenn ihr ihn schon fragt. oder kombiniert ihn mit dem namen den ihr ursprünglich ausgesucht habt. ;-)

        (4) 13.01.11 - 10:10

        um so oefter wir den namen sagen um so schoener wird er...

        emely marie finde ich gut als doppelnamen....

        passt auch emely lara oder emely grace???

        nachname ist degener

      • (5) 13.01.11 - 10:12

        Warum immer diese Doppelnamen??? Ich kann dem nichts abgewinnen, es sei denn es ist der Name vom Opa oder so. Und bloß nicht immer Sophie. Gefühl heißt jedes 2. Mädel Sophie mit 2. Namen. Ganz schrecklich!!!!

        Emily ist doch ein schöner Name. Da braucht man keinen 2.

        LG

        • (6) 13.01.11 - 10:19

          naja...eigentlich haste wohl recht mit diesen doppelnamen...ich habe auch eine und finde beide sehr schoen. auch wenn mich mein opa nur beim zweiten nennt und kein anderer...aber ich finde das schoen.

          unser sohn hat auch einen doppelnamen

          joshua dylan

          daher die
          ueberlegung wieder einen doppelnamen zu nehemen.

      emily geht ja noch, aber nach meinem sohn (der unbedingt eine GROßE schwester haben will)

      würde ein mädchen astrid oder andrea heißen #augen das wäre ja so überhaupt gar nicht meine wahl...#rofl


      lg und alles gute

      wünscht susi

      • *lach*
        Vielleicht solltet ihr eine Astrid oder Andrea adoptieren, sonst könnte es schwierig werden mit der "großen Schwester".

        Werden diese Namen heute noch vergeben?
        Sie wäre sicher die einzige in der Klasse.
        Nicht so wie Sophie, Lara, Lena und wie man heutzutage so heißt.
        Jemand ruft und es kommen direkt 5 angerannt ;-)

        • (11) 13.01.11 - 10:33

          genau das ist es...einen namen aussuchen den es nicht do oft gibt....

          aber das hatten wir bei unserem sohn

          joshua hoerte man in unsere ecke nirgends...und als er da war hiessen auf einmal alle so....

          ne grosse schwester...das waers auch fuer unsern floh. er spielt viel liber mit groessern als mit gleichaltrigen oder kleineren....einfach ein kind fuer grosse geschwister....haben wir schon immer gesagt...aber das ist ja schlecht machbar...schmunzel

    (12) 13.01.11 - 10:24

    Huhu,

    also ich finde den Namen auch schön, hatten ihn sogar mit in der Namensauswahl. Warum nicht? ;-)
    Besser als wenn euer Krümel Schlomo oder Nemo vorgeschlagen hätte. #freu

    Und wie eine Vorposterin schon geschrieben hat: warum steht ihr alle so auf Doppelnamen? Ich find es auch total unnötig. Z.Bsp. heißt mein Bruder Marc Maurice Pascal und jeder sagt nur Marc... wofür also die restlichen Namen?
    Aber es muss ja jeder selbst entscheiden. ;-)

    Ganz liebe Grüße und alles Gute #winke
    Nadine & der kleine Florian 31. SSW

Top Diskussionen anzeigen