Hilfe..was tun gehen Kopfschmerzen..

    • (1) 13.01.11 - 20:10

      ...ausser Paracetamol und Minzöl ??? Ich dreh bald ab, es wird immer schlimmer..:(hab heut schon 2 Paracetamol genommen.. weils nicht auszuhalten ist..ich steh kurz vorm heulkrampf..

      bitte tolle tips :(


      lg grani die sich bald den kopf abreißt mit Krümel morgen 14 SSW #verliebt

      • Weiss net ob die toll sind:
        Viiiiel viel trinken - min. 3 Liter und viiiiel frische Luft - am Besten 2x tägl spazieren gehen!!

        Viel Glück

        Ich weiß nicht, woher deine Kopfschmerzen kommen. Meine sind häufig vom Rücken / Nacken und die sind dann auch unerträglich, wie ein Migräneanfall, mit Übelkeit usw.

        Probier es doch mal mit einer oder zwei Wärmflaschen im Rücken und im Nacken und einer Zusastzdosis Magnesium. Beides hilft zum Muskelentspannen.

        Vielleicht konnte ich dir helfen.

        Gute Besserung!!!

        Hi...
        Ich habe damals mal einen guten Tipp bekommen wenn ich mal wieder an Kopfschmerzen litt!

        Einen schwarzen Kaffee mit Zitrone und einbisschen Zucker trinken!!! Das schmeckt ekelig, aber hat mir besser als jede Tabl. geholfen!!!#pro man kann das auch mit schwarem Tee trinken, dass geht besser durch den Hals...

        Lg
        Nicole#herzlich

      • Hallo!

        NAchdem ich jetzt wieder 2 Tage Dauerkopfschmerzen hatte, hat bei mir nur eine Nacken-/Schultermassage geholfen. Die hat mir mein Mann gemacht, abends bevor ich ins Bett gegangen bin. Am nächsten Tag waren die Kopfschmerzen weg und sind sie heute 3 Tage später immer noch.

        Evtl. bist du verspannt, hast dich verlegen oder so.

        LG Ida

        Bei mir ist es auch ganz heftig, oft gerade mal für einen Tag weg trotz Paracetamol. War aber in der ersten Schwangerschaft auch schon so (dafür war die Stillzeit - habe sehr lange gestillt die Migränefreiste Zeit meines Lebens - also ein positiver Ausblick;-). Ich wollte auch nur das mit der Osteopathie bestättigen. Ist nicht ganz billige, aber so haben sich bei mir die Attacken immerhin schon mal nach dem ersten Termin halbiert und kommen jetzt viel seltener. Wie es nach weiteren Terminen ist, weiß ich noch nicht, weil meine Osteopathin (aber bei allen "Leiden") nicht öfter als alle drei- vier Wochen Osteopathie macht...Und das ist noch nicht rum...
        Akkupunktur hat mir allerdings gar nichts geholfen und war Geldverschwendung... Allerdings ist das natürlich bei jedem verschieden.
        Alles Gute.
        Liebe Grüße Julk

        Hallo

        Also ich hab auch ziemlich starke Migräne und mein Gyn und Hausarzt haben mir beide zu Novalgin (Morgens 20 Tropfen und Abends 20 Tropfen) und Mittags Ibu 400mg geraten.
        Novalgin aber nur nach dem 1. drittel der SS und nicht mehr in den letzten 4 Wochen

        Ich hab hier schon ordentlich Steine an Kopf bekommen weil man die Mittel normal nicht nehmen darf aber mein Gyn sagt, wenn Mama leidet ist es noch schlimmer für´s Baby. Mein Gyn ist auch kein so mega strenger Doc.

        Also klär das BEVOR du es nimmst mit deinem Gyn

        Ich wünsch dir gute Besserung
        Christine

        ...weiter oben steht "Kaffee mit ausgepresstem Zitronensaft"... *kotzurbini*

        das geht auch mit einem Glas Cola und frisch ausgepresster Zitrone (und schmeckt sogar gut) :-) Hat mir schon oft geholfen!

        LG und alles Gute! #klee
        Becca
        mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 6. SSW

        Auf jeden Fall als erstes Mal den PC und/oder Fernseher aus und Augen zu!

        Mir hat mehr trinken geholfen. Jetzt sind die Kopfschmerzen so gut wie weg #winke

Top Diskussionen anzeigen