Toxoplasmose

    • (1) 14.01.11 - 09:46

      Hallo an alle werdenden Mütter,

      ich habe gerade die ergebnisse meines Bluttestes bekommen und ich ich bin Toxoplasmose positiv. Ich hab schon die Schwester beim FA gefragt, aber die hat sich dazu nicht geäußert. Spricht denn jetzt was gegen so ein leckeres gehacktes Brötchen mit schön dick zwiebeln? Oder soll man rohes Fleisch allgemein meiden...?

      lg und danke für eure antworten...

      Ich habe nach dem Positiven ergebniss gleich 4 davon verdrückt :D

      Hau rein :D

    also ich bin z.Bsp. leidenschaftliche Salamiesserin und owohl ich Toxoplasmose positiv bin, esse ich sie nur in überbackenem Zustand.
    Es stimmt schon, es gibt auch noch andere Parasiten, Baks, Viren die dem Kleinen gefährlich werden könnten und ich für meinen Teil, dachte mir, dann lass ich es lieber.

    Aber das muss jeder selbst wissen.

    LG
    -frosch-

    • Info:
      Salami sollte nicht stark erhitzt werden. Dabei bilden sich aus den Pökelsalzen GIFTE (auch für nicht-schwangere gilt das!)... deshalb darf z.B. die Salami auch erst nach dem Backen auf die Pizza!

      Bin da kein Experte, was genau mit der Salami passiert, aber google kann dir bestimmt weiterhelfen!

      Lg Butter-blume

      • hmmm also bringt alles irgendwelche probleme mit sich.....

        verrückt...

        • Ja, das Leben ist gefährlich!!!

          Ich habe mich nicht testen lassen auf Toxoplasmose. Ich esse mein Leben lang Fleisch (roh, gekocht, gepöckelt, getrocknet...) und habe für MICH folgendes beschlossen: wenn ich in den letzten 30 Jahren keine Toxoplasmose bekommen habe, dann wird mir das auch in den nächsten 6 Monaten nicht passieren! und wenn ich sie schon hatte - um so besser!

          Das ist natürlich nicht der sichere Weg!
          Lg von der waghalsigen Butter-blume



Ich hab auch T.pos., aber rohes fleich kann auch listerin haben...also würde ich mit rohem Fleisch trotzdem weiter aufpassen

Top Diskussionen anzeigen