Verratet ihr das Geschlecht?

    • (1) 14.01.11 - 09:48

      Fragt euch auch jeder, ob ihr schon wisst, was es wird?

      Wir haben diese Woche ein 99prozentiges Outing bekommen, aber wir wollten es dennoch für uns behalten.
      Nun da jeder fragt und wir nicht lügen möchten, haben wir halt gesagt, wir wissen es, verraten es aber noch nicht. Aber da komm ich mir jetzt auch blöd vor.

      Wie haltet ihr das?

      • Wir haben es verraten. Sogar den Namen, denn der steht auch schon lange. Ich persönlich finde das nicht schlimm es zu verraten, es ist ja nun mal das Geschlecht, und wir freuen uns -egal was es ist- und lassen andere an unserer Freude teilhaben.

        Warum wollt ihr es nicht verraten? Fände das aber ok wenn das jemand zu mir sagt, dann wird es noch spannender

        LG

        • hallo,

          Also ich habe es direkt verraten, bei uns wars allerdings auch nicht so einfach. ganz am Anfang war es ein Mädchen, dann eindeutig ein Junge :)
          Dann beim nächsten US war nichts mehr zu sehen, also wieder unsicherheit, doch jetzt haben wir das gute Stück nochmals gesehen in der 25.ssw, also musste ich doch jedem verraten was es wird.
          Auch den Namen haben wir verraten :)

          tschüssi

      wir haben auch am mittwoch ein outing bekommen.
      von uns aus können es aber alle wissen, genauso wie die namen, die wir in betracht ziehen.

      Hallo,

      diesmal sagen wir es einfach, warum auch nicht.
      bei unserer Tochter haben es bestimmte Leute erfahren (manche waren ja sogar beim Outing dabei wie meine Schwester), bei anderen haben wir nichts gesagt...wobei das eigentlich mehr lustig war, weil das Raten so groß war, deswegen haben wir es noch ne Weile für uns behalten.

      finde es aber gut, dass ihr nicht lügen wollt, ehrlich währt am längsten und wenn es jemand nicht sagen will, dann sollten das auch alle aktzeptieren :-)

      #rofl

      scheint die brennendste frage für alle zu sein, die mitkriegen dass man schwanger ist. rangiert sogar noch über: wann ist es denn soweit? ;-)

      ich bekomm wieder ein #paket#ei ... und erfahrungsgemäß setzt das den menschen am härtesten zu. zu guter letzt sind alle der überzeugung dass es so ist wie bei euch, man weiß es sagt es aber nicht.

      ehrlich? dann würde ich das sagen: ich weiß es, aber ich sags nicht :-p

      mittlerweile hab ich ein bauchband wo draufsteht: nein, wir wissen es nicht!

      lg
      me

      Hallo,

      ganz ehrlich, ich persönlich halte von dieser Geheimniskrämerei gar nichts, und anscheinend fühlst du dich auch nicht wirklich wohl dabei!?
      Wir haben bei allen Schwangerschaften das erzählt, was wir wussten, zumindest unserer Familie, die sich dafür interessiert hat!
      Ich finde es sehr schön, wenn andere Menschen sich für meine Kinder und mich interessieren, und ich sehe keinen Grund, das vermeintliche Geschlecht geheimzuhalten!?

      LG#sonne

      Geschlecht ja,Namen nein:-p

      LG
      Adameva mit Babyboy 24+3SSW

      Hallo,

      wir wissen nicht, was es wird, weil das Baby beim letzten US bei 20+0 ungünstig lag und geschlafen hat.

      Vielleicht erfahren wir es beim 3. und letzten US in der 28./29. Woche...mal sehen. Wenn nicht, ist es mir auch egal.

      Ich denke, wir würden das Geschlecht evtl. verraten, auf jeden Fall den Angehörigen.

      Außenstehende werden aber die Namen nicht erfahren, weil ich keine Lust habe, mich für die Namen rechtfertigen zu müssen bzw. mir anhören zu dürfen, dass man jemanden mit dem Namen kennt etc....

      Lg Christina + Krümelchen (22+2)

      Wieso soll man das Geschlecht denn nicht verraten? Ich meine, das kann man ja sowieso nicht mehr ändern.
      ich kann die Geheimniskrämerei von manchen Leuten irgendwie nicht verstehen. Was hat man denn davon wenn man es geheim hält????
      Und den Namen, ja, das ist so ne Sache. Da versuchen die anderen vielleicht dir den Namen schlechtzureden..das kann ich schon ein wenig verstehen!

      Auf der anderen Seite: Einer Freundin wurde mal ihr LIeblingsname "geklaut": sie war schwanger, ihre Bekannte ebenfalls. Sie hat ihren Namen nicht verraten. Die Bekannte gab ihrem Kind den gleichen Namen..so konnte sie diesen am Ende nicht mehr benutzen und war total traurig. Es hätte ja dann gehiessen, dass sie einfach den gleichen namen nimmt.
      Nee, also dann doch besser gleich raus damit:-)
      Dann hat man seine Rechte *lol*

      • Tja, es hat einen guten Grund, warum wir nicht verraten wollen, was es wird. Wenn wir sagen Mädchen, kaufen alle gleich rosa Sachen. Und zum einen möchte ich nicht nur rosa Sachen und zum anderen besteht ja immer die Möglichkeit, dass sich der Penis versteckt hat und es schlussendlich dann ein Junge wird (bei Freunden von uns geschehen).
        Was soll ich dann mit all den rosa Sachen?

        Es geht hier also nicht um Geheimniskrämerei sondern es hat ganz praktische Gründe.

        Was den Namen anlangt - ja, diese Überlegung hatten wir auch.
        Wir haben also gesagt, dass wir uns für einen Namen entschieden haben, und wir werden den auch nehmen, wenn jemand anderer vor uns den gleichen wählt. Aber diesen verrate ich wirklich nicht. Genaus aus den Gründen wie Christina. Geschmäcker sind unterschiedlich udn ich habe keine Lust auf komische Gesichter von Leuten, die mit unserer Namenswahl nichts anfangen können. Die können sie dann später machen.

    Geschlecht wird verraten - der Name nicht!

    libretto (14+2 SSW)

Top Diskussionen anzeigen