Verstopfung

    • (1) 14.01.11 - 12:25

      Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen.
      Trotz Backpflaumen auf nüchternen Magen oder warmen Wasser morgens, Leinsamen, Weizenkleie und "Verdauungsjogurth" und viel trinken und Bewegung habe ich sehr sehr harten Stuhl #hicks#schmoll
      Habe schon soviel ausprobiert. Wie wird er weich??
      Ach ja Magnesium nützt auch nicht #schwitz

      • (2) 14.01.11 - 12:28

        Ich weiß ja nicht, ob es nur Zufall war, aber ich habe mir bei Real die "Tip Pflaumenkur mit Magnesium" gekauft, weil meine Tochter nicht konnte. Habe ihr gezeigt, wie lecker das schmeckt und prompt die Rennerei bekommen...

        Meine Tochter hat auch nach wenigen Stunden Stuhlgang gehabt.

      Nimm doch mal Milchzucker das zeug was auch Babys bekommen wenn die verstoft sind!!!Heißt das Milchzucker ?????Naja steht oft in den Baby regalen....Edelweiss oder so.....und ansonsten trockenPflaumen oder hol dir Gastrovegetalin ausser Appo...is pflanzlich hat mir meine FÄ empholen!!!

      • Habe mir immer morgens ein Müsli gemacht mit Weizenkleie Leinsamen und Milchzucker und Jogurth und Pflaumen. (und auch alles vorher quellen lassen)
        Laut Diabetologen erhöht das aber meinen Blutzucker zu schnell.
        (Hatte aber auch nichts genutzt)
        Ich hätte es halt gerne etwas fluffiger #schein#hicks#rofl

    Bei mir hilft Lactulose Sirup aus der Apotheke.

    LG wartemama

    Hallo,
    bei mir hilft Sauerkraut ganz gut.

    Lg
    sally87

(11) 14.01.11 - 12:40

Lactulose hilft immer und damals auch meiner kleinen Tochter.
Lactulose ratiopharm, nach 12 h kannste gehen! :-p

(12) 14.01.11 - 12:48

Hehe.ich hab durch Magnesium erst harten stuhlgang bekommen!ich hab es ersteinmal gelassen das jeden tag zu trinken,weil ich arg probleme hatte.jetzt wo ich es nicht nehme kann ich wieder ganz normal.find ich komisch das dass bei welchen gerade die vertopfung lösen soll?bei mir war es andersrum.Lg franzi mit Finja ( 2 3/4) und Krümmel (11 ssw)

Top Diskussionen anzeigen