Angst

    • (1) 14.01.11 - 13:34

      Hallo,

      muss heute mal meine Sorgen mitteilen. Vielleicht kann mich ja jemand ein bissl beruhigen. Ich bin jetzt bei 6+2. Die letzte Woche ging es mir super schlecht. Mir war übel und das hielt sich den ganzen Tag. Ich war außerdem super Müde. Seit Heute sind alle Anzeichen weg.
      Ich hatte letztes Jahr eine Fg mit MA in der 11 ssw. Da war es ähnlich. Die Anzeichen wurden damals weniger von Tag zu Tag bis zur Diagnose.
      Ich hab erst nächste Woche Freitag wieder einen Arzt Termin.
      Bei wem war es ähnlich? Wem ging es auch nur so kurz schlecht?

      #danke für eure Antworten

      Manja

      • Hallo

        Ich kann deine Angst total nachvollziehen.
        Hatte im Nov eine FG 4+4 was mit einer Blutung so weg ging.
        Es war schon schade, aber ich dachte wird seine Gründe haben, warum es so gekommen ist. Da für mich aber direkt fest stand, das ich nur noch ein mal probiere Schwanger zuwerden,weil eine weitere Fg würde ich nicht überstehen,ist es bei mir vom Gefühl her total schlimm.
        Am 08.01.2011habe ich einen Test gemacht der zeigte Positiv an, seid dem habe ich tag für tag angst wenn ich auf Toilette gehe das ich Blute.
        Ich habe auch erst am 21.1 einen Termin und bis dahin ist die hölle.
        Ich denke immer solange mir die Brustwarzen weh tun, ich sodbrennen habe oder mir schwindelig ist,ist alles super und wenn ich es mal 1 Tag nicht habe bringt mich die angst einfach um, ich kann einfach nicht positiv denken
        zu goß ist die enttäuschung wenn es jetzt wieder nicht klappt.

        • Mir geht es ganz genauso. Hatte letztes Jahr eine FG bei 5+3. Jetzt bin ich wieder schwanger und seit 2 Tagen haben meine Brustschmerzen nachgelassen.

          Jetzt gerate ich in Panik und denke, es ist ein schlechtes Zeichen!

          Aber wir können nicht mehr tun als abwarten...

          Ich drück uns allen die Daumen!

          Paula mit #ei 6+0

          Ja ich höre auch immer nur positiv denken. Aber ich kann es nicht. Die letzte Fg hat mich zutiefst geprägt und nun hat es nach einem Jahr (für mich eine endlose Zeit) wieder geklappt.
          Ich finde einfach keine Möglichkeit mit meiner Angst umzugehen.

      Hallo Manja,

      mir gehts auch so, eine FG im Feb 2009 und danach passierte sehr lange gar nichts. Wir warten schon so lange auf unseren kleinen Krümel. Jetzt bin ich endich ss und kann mich noch gar nicht freuen.
      Anfang der Woche bekomme ich meine Blutergebnisse (habe Mi und heute auf HCG untersuchen lassen, um zu sehen, ob der Wert ok ist und schön steigt.), ich hoffe, dass cih dann schon mal ein bisschen entspannen kann.
      Jedes kleine Zeichen wird von mir als negativ aufgefasst und heute fühl ich mich irgendwie gar nicht schwanger...
      Ich mach uns mal allen einen #tasse und #torte und dann beruhigen wir uns alle und üben uns in Geduld! Ok? :-)
      LG ALex

    Ich kenne das Gefühl!
    Stecke gerade in einer ähnlichen Situation. Hatte eine FG im Juli 2010 und habe jetzt im Dezember festgestellt das es wieder geklappt hat.
    Habe erst am 21.01. Termin für den ersten Ultraschall und bange und hoffe das das kleine Herzchen schlägt!

    Ich wünsche Dir und allen denen es so geht wie uns das alles gut wird!


    Lieben Gruß Suzi

    9+0

    • (8) 14.01.11 - 15:39

      Ich bin so unruhig und habe so eine angst das ich die ganze zeit überlege ob ich bei uns in kh gehe und mich mal untersuchen lassen soll.
      aber was soll ich den denn sagen?
      die denken doch ich wäre bekloppt.:-(

Top Diskussionen anzeigen