Zu Antikörperspritze- RH negativ eine Frage

    • (1) 14.01.11 - 15:30

      hallo

      ich habe mal eine Frage! ist die antikörperspritze die man bekommt eigentlich nur von der mama abhängig wenn die, die blutgruppe negativ hat oder vom vater auch?? weil ich bin positiv und mein mann ist negativ!

      lg ella#winke

      • Hallo,

        nur von der Mama!! Wenn du eh Rhesus positiv bist kannst du auch keine Antikörper bilden!!
        LG

        hey
        in der konstellation ist es egal.
        es geht bei der rh-inkompatibilität nur drum ob die mama negativ ist.
        denn in dem fall kann sie ak produzieren wenn das kind positiv ist und das führt zu einer verklumpung 8vereinfacht gesagt) des kindlichen blutes, wobei das auch erst in der 2. ss stattfindet.

        wenn der vater negativ ist, ist das völlig latte, denn du bist ja positiv und kannst somit keine ak produzieren, sonst würdest du ja gegen deien eigenen körper arbeiten.

        lg

        hmmm, dann müsste es eigentlich egal sein?! #kratz Weiß nur dass man die braucht wenn die Mama RF negativ ist, bin aber schon gespannt auf die Antworten!

        Lg,
        Melli mit Noah (28. SSW)

Top Diskussionen anzeigen