Motzkuh-Alarm

    • (1) 15.01.11 - 15:46

      Liebe Runde.

      Seit kurzem haben wir ein neues Haustier. Um genauer zu sein: Seit ich schwanger bin, bin ich zu einer Art Motzkuh mutiert. Jedenfalls meldet sich die Motzkuh im Schnitt jeden zweiten Tag. So zum Beispiel heute.
      Schon das Aufwachen war gemein: Mein Tochter ist viel zu früh wach gewesen (7.30 Uhr), ich habe viel zu kurz geschlafen (knapp 10 Stunden) und Kind und Mann waren viel zu gut gelaunt. Das Frühstück war ja dann ok, aber dann legte die Motzkuh richtig los mit ihrem Launengalopp:

      Mein Mann erklärte viel zu fröhlich, dass er einkaufen gehe, ob ich mitwill? Nein danke. Gut, dann gehe er allein. Schrieb sich in Rücksprache mit mir die paar Sachen auf (nicht viel) und machte sich viel zu pfeifend auf den Weg.

      Ich wollte so lange den Haushalt machen.

      Aber: Die Matrazen, die ich überzog, waren mit Absicht extra störrisch, genauso wie mein Hinterherzieh-Staubsauger. Und ein Blick auf den Hof machte mir klar, dass sämtliche Vögel unter Gottes Himmel mit Absicht auf mein Auto geschissen haben. Außerdem roch das Bad mit Absicht nach Käseauflauf. Während ich vor mich hin brummelte und fand, dass ich von der ganzen Familie die Fleißigste bin, kam die Motzkuh (nämlich ich) dann so richtig in Fahrt: Wo bleibt denn nur mein Mann so lang? Für die paar Sachen kann man doch nicht so lange brauchen? Mein Kopfkino lud die Motzkuh zu einer Sondervorstellung ein: Wahrscheinlich hockt er jetzt irgendwo in einem Straßencafé bei dem herrlichen Vor-Frühlingssamstagmorgen und trinkt mit einem Kumpel einen Cappu. Oder noch schlimmer: Vielleicht hockt er da mit einem elfenartigen Frauenwesen...während ich total unsexy in Jogginghose und mit Bauchband (auf dem "Under Construction" steht) mit dem Staubsauger kämpfe.
      Ts - unverschämt!! Am liebsten würde ich jetzt auf mein Motorrad sitzen und durch die Weltgeschichte brausen. Grad zum Trotz. Aber meine Vernunft und meine angeschwollene Taille passen nicht mehr in meinen sexy Lederkombi...
      Und: Meine Nase tut mir mit Absicht weh: Während ich ein Baby ausbrüte, brütet die Nase einen weiteren Pickel aus! Wie unfair ist das denn!!!!???? Und wo bleibt mein Mann bloß? Hat er nicht versprochen, den Biomüll rauszubringen, die Weihnachtsbeleuchtung außen vom Haus abzuhängen und Holz für den Ofen zu machen? War das nicht heute unsere Abmachung? Worte wie Schall und Rauch!!! Die Motzkuh scharrt in Kämpferlaune mit ihren Hufen...

      Na warte, Freundchen, denkt die Motzkuh, und überlegt sich schon ein kleines Drama, welches vollführt werden könnte, wenn der Göttergatte nach Hause kommt... Zweieinhalb Stunden später (viel zu lang für Backpapier, Öl und Obst aus dem Supermarkt) fährt er auf den Hof und die Motzkuh sieht statt herrlich blauem Vor-Frühlingshimmel nur schwarz. Und schon geht die Tür auf, ein riesiger Blumenstrauß schaut herein, gefolgt von meinem Mann. Mein Gott - sieht der gut aus...der Blumenstrauß...und der Mann erst Recht! "Für meine Traumfrau", ruft mein Mann, drückt mich und schmatzt mich. Und dann streckt er mir einen Korb entgegen mit vielen leckeren, gesunden Sachen: "Ich war extra auf dem Markt und habe schöne Sachen für meine Familie eingekauft". Kein SB-Obst aus dem Discounter... Und er erzählt noch fröhlich, dass er noch ein Geschenk für seinen besten Freund besorgt hätte, der heute GEburtstag hat. Und weil er dieses Geschenk nicht so leicht fand, sei er noch hier und da hin gefahren, bis er es gefunden habe. Voller Freude und mit einem Strahlen im Gesicht packt er die besagten Präsente aus. Er hat auch GEschenkpapier, Geschenkband und Karte besorgt.

      "Und jetzt bringe ich den Biomüll runter, hänge die Weihnachtsbeleuchtung ab, mache noch Holz für den Ofen fertig" trällert er, knutscht mich auf meinen Bald-Pickel auf der Nase und fragt, wie es uns denn geht (damit meint er mich und meinen Bauch). "Ach, ganz gut", antworte ich tapfer und am liebsten würde ich mich an seine breite Schulter lehnen und losheulen.
      Aber dafür war die Motzkuh heute zu stolz. Morgen wieder.

      Das war eine wahre Geschichte. Heute erlebt. Dank des Hormoncocktails, der mir täglich emotionale Achterbahnen beschert...Wenn ich nicht schwanger bin, bin ich dank meines Sternzeichens sehr gerecht, sehr fair und sehr ruhig und dank meiner beruflichen Ausbildung jederzeit in der Lage, ein sachliches und konstruktives Gespräch zu führen. Aber die Motzkuh trampelt alle zwei Tage genüsslich über meine Tugenden.



      • #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl Das ist phantastisch und sowas gerade mal in der 7.ssw....herrlich!

        Vielen Dank für diesen tollen Bericht, der einen zu gern daran erinnert, wie man eine kurze Zeit doch selber war #schein#rofl

        Ich gebe dann noch gern zu:

        Sofern es darum ging, dass man Abends mit Freunden etwas trinken soll und es dann auch dazu kam....meine Freunde sich einen schönen legga Cocktail, mein Mann ein Bier und ich einen supermegatollenhammermäßigen#augen Saft bestellt haben und sich alle dazu noch eine Zigarrette angezündet haben....mutierte ich zu einem ungnädigen und unzufriedenen Weibchen...weil ich diese Lebenseinschränkung nur schwer ertragen konnte.... Und wer hat es abgekommen??? Natürlich mein Mann....der sich auf dem Heimweg erst eine Motzreihe anhören musste....was dann gnadenlos in Tränchen überging, weil man unglücklich mit sich selbst ist.....#zitter

        Manchmal war ich so gemein, dass ich mich selbst nich leiden mochte....#rofl


        Jetzt habe ich das nur noch wenn es um meinen Kleiderschrank geht und um mein Gewicht...aber das ist ja langsam absehbar #huepf

        Also noch einmal vielen lieben Dank! Ich verstehe Dich sooo gut, aber es wird ja auch wieder besser!#liebdrueck

        Alles Liebe,

        SweetLady0020 #klee mit Astronautin 35+0 inside

        #roflDas ist genial #rofl

        #herzlich Flummy

Top Diskussionen anzeigen