Toxoplasmose,wie jetzt?FA falsche Info gegeben?Ich kenn mich ...

    • (1) 15.01.11 - 17:14

      ... nicht mehr aus.

      Hallo ihr Lieben.

      Letztes Mal meinte der FA, nur kurz nebenbei:
      Toxoplasmose negativ, Sie können alles essen.

      #kratz

      Aber das wär doch genau das Gegenteil, oder? Ich darf NICHT alles essen.

      Hab gerade eben im Mutterkindpass nachgelesen, und hab jetzt erst nachgedacht. Ich hatte sonst eigentlich nur den Satz im Kopf: "Sie können alles essen..."

      Laborbefund:

      Toxoplasmose IgG: 36 U/ml
      entsprechender Titer: 1:64
      Toxoplasmose IgM: negativ

      Hab ich jetzt einen Denkfehler?

      Lg,
      littlesusa

      • Nein stimmt schon Toxoplasmose "negativ" heisst dass du keine Antikörper hast, es also noch nicht hattest.
        Und damit aufpassen muss.

        Sonst ruf doch einfach nochmal bei deinem FA an und frag nach.

        Also meines Wissens hast du keinen Denkfehler negativ heißt (glaube ich) das du dich infizieren kannst. Beim essen musst du aber "nur" darauf achten das du kein Rohes Fleisch und keine Rohmilch produkte zu dir nimmst da kanne es eben passieren aber ansonsten ist noch bei Katzenkot eine ansteckungsgefahr, da heißt es dann eben endweder jemand anderes muss das katzenklo säuber oder eben mit handschuhen usw. Bin auch negativ Esse aber ähnlich wie zuvor auch Salami und auch mal eine scheibe Schwarzwälder-schinken meine FA riet mir nur wenn dann halt vom Metzger wo man weiß wo es her kommt.

        lg keks

        wäre auch echt verunsichert.
        bin auch negativ und habe von meinem FA einen großen Zettel bekommmen, was ich alles nicht essen darf.
        eine Infektion mit Toxo kann zu gesundheitlichen beeinträchtigungen führen, sagt mein FA ein andere Frau sagt zu mir, dass es einen Wasserkopf beim Baby macht.

        ABER: ich bin mit meinem 3. Kind schwanger und ich habe sehr schnell gelernt, die "Ratgeber" zu ignorieren und zu entsorgen - seit dem lebe ich ruhiger...

        außer Toxo: verzichte auf rohes Fleisch usw...

        LG

        Rina - 35. SSW














      • hey
        das verwirrt mich jetzt.
        auf der einen seite heisst negativ eigentlich, dass du es noch nicht hattest.
        aber wenn ich mir deinen laborbefund anschaue, hattest du es schon #kratz

        ich würde da auf jedenfall nochmal deinen FA fragen.
        weil der IgG titer steht ja für eine abgelaufene infektion und somit für den schutz, der IgM-titer zeigt nur an ob im moment eine infektion vorliegt.

        lg

        un was heißt jetzt wenn MEIN toxo wert erhöht ist ?!

        das ich immun bin?! ist nämlcih der fall

        lg
        corinna
        15ssw

        • zitat aus dem Inet:

          Von entscheidender Bedeutung ist vielmehr, ob es sich um eine Erstinfektion handelt oder die Infektion schon länger zurückliegt. Ist eine Erstinfektion gegeben, muss mit der Behandlung begonnen werden. Liegt die Infektion jedoch schon länger zurück, so verfügen Sie über Antikörper, welche die Erreger abfangen, bzw. verhindern diese Antikörper, dass das Kind über den Mutterkuchen infiziert wird.

          Es sollte daher eine weitere Blutkontrolle erfolgen. Einerseits, um zu sehen, ob der Titer ansteigt, andererseits aber auch, um zu eruieren, welcher Antikörperwert erhöht ist. IgG-Antikörper sind jene Antikörper, die nach einer zurückliegenden Infektion vorwiegend im Blut zirkulieren. IgM-Antikörper sind jene Antikörper, die sich bei einer Erstinfektion bilden. Sind diese nachweisbar, so besteht die Möglichkeit, dass das Kind über den Mutterkuchen infiziert worden ist. Die Wahrscheinlichkeit steigt, je länger die Schwangerschaft dauert. Eine Behandlung sollte unverzüglich einsetzen. Die gebildeten IgM-Antikörper sind zu groß, um die Schranken zwischen Ihnen und dem Mutterkuchen zu überwinden. Deshalb bieten sie Ihrem Kind keinen Schutz.

          weiterhin weiß ich, dass je höher der Wert, eine größere immuniät anzunehmen ist - wie der wert sein muss, erfährst du bei deinem fa und tipp: fragen, fragen, fragen.

          LG

          rina - 35 ssw

      Schau mal bei meinem Testergebnis steht folgendes:

      Ergebnis Normalwert

      Toxoplasma- Antikörper-Nachw. Screen pos. negativ
      Toxoplasma-Antikörper
      Toxoplasma-IgG 38.6 neg.<3.0
      Toxoplasma-IgM 0.65 neg.<0.6
      Toxoplasma-IgG Avidität(Elisa) 0.68 Hoch>0.60

      Das blöde ist, das die Labore unterschiedliche Befunde schreiben und man schlecht vergleichen kann. Steht bei dir noch mehr im Befund??

      LG Kathi#winke

    Hey,

    IgM negativ heißt, dass du derzeit nicht Toxoplasmose hast, sprich das hat dein FA gemeint mit Toxoplasmose negativ.

    IgG 36 heißt, dass du gar nicht Toxoplasmose kriegen kannst, weil du Antikörper hast.

    lg,
    l.

    das ist komisch, du hast einen titer von 1.64...dh. eigentlich sind ausreichend antikörper da...habe ich bei röteln auch, denselben titer.
    das igG ist eine art extra suchtest auf toxo. wird auch bei allergien gemacht, wenn man spezifisch gehen will, wie zb. eiweiss.
    36 steht da bei dir...habe jetzt den schlüssel nicht mehr im kopf, es gibt da 4 stufen, und bei dem laborzettel müsste das draufstehen.
    das igm....warte mal habe dir da was kopiert.
    http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_immunglobuline.htm#IgM
    viel glück
    conny ks-10

    Du hattest mal Toxo (IgG) - bist also immun und hast keine Frischinfektion (IgM).

    Hau rein und lass es dir schmecken.

    LG

    Gabi

Top Diskussionen anzeigen