ist das normal dass man in der 22. schon "ich kann nicht mehr" hat??

    • (1) 16.01.11 - 07:28

      hi

      bei meiner ersten ss war ich total nervös die ganze zeit weil ich endlich mein baby haben wollte.

      nun hab ich mir vorgenommen dass ich ganz ruhig bleibe denn eigentlich verfliegt diese zeit wie im fluge (im nachhinein)

      nun bin ich aber jetzt schon (ab morgen 23 woche) bei dem punkt angekommen wo manchmal durchsickert....man ich kann und will nciht mehr...

      hilfe, jetzt schon??

      hat das noch jemand?#zitter

      • #winke hatte ich in den 20er wochen auch schlimm, deswegen mag ich die nich weil die so langsam vergehen.

        bei mir wurde es ab der 30 ssw besser weil die körperlichen beschwerden weniger wurden , wieso des bei mir andersrum läuft kp

        Ne, zu diesem Zeitpunkt hab ich das noch nicht gesagt, da war ich frei von Beschwerden und hab mich gut gefühlt....

        Jetzt bin in der 38. SSW und hab langsam echt die Schnauze voll (aber der KS-Termin rückt ja immer näher, 24.01.)

        Mein Ischias nervt, meine Wassereinlagerungen sind nervig und z.T. schmerzhaft, ich weiß nicht mehr wie ich liegen soll etc.

        Aber da müssen wir alle durch.....................:-p

        In dieser Zeit habe ich mich einfach nur beschissen gefühlt und gehofft, dass es irgendwann vorbei ist. Ich konnte nicht mehr. :-( Jetzt bin ich in der 36. SSW und die SS ist seit ca. 6 Wochen wieder ertragbar, also mir gehts besser.

      • #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl #rofl
        das hatte ich auch! auch so in der 20. bis 22. SSW. Da hatte ich Sodbrennen, schlimm WAsser in den Beinen, Schlafprobleme ... jetzt ist es zum Glück wieder besser und ich halte es ganz gut aus. Also warts mal ab, bei mir ging diese Phast zum GLück wieder vorbei. Vielleicht ist es bei Dir ja genauso.
        Grüße

Top Diskussionen anzeigen