Hebammensuche

    • (1) 17.01.11 - 09:23

      Hallo,

      bin gerade auf der Suche nach einer Hebamme, aber irgendwie komme ich nicht voran. Kann mich irgendwie nicht entscheiden wo ich anrufen soll.
      Find zwar nen paar Nummer im Internet aber keine Bilder und Infos dazu.

      Hatte vor 7 Jahren bei meiner Tochter so eine doofe Hebamme. Hab sie auch nur einmal zur Nachsorge kommen lassen. Will nicht das mir das diesesmal wieder passiert.

      Wie seit ihr bei der Suche vorgegangen, und auf was habt ihr geachtet?

      Hab auch langsam Angst das ich gar keine mehr bekomme. Man liesst ja ihr immer vom Hebammenmangel.

      Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar gute Tips geben.

      LG Steffken

      • #winke wenn du evtl. schon weißt wo du entbinden möchtest, dann frag in dem KH nach. Die können dir evtl weiterhelfen.
        Viel Erfolg!!!!!!!!!!!!!

        Ich hab einfach im Kreissaal angerufen und dort wurde ich mit einer Hebamme verbunden, die noch frei war....sie war sehr nett und ich habe sie jetzt auch wieder "gebucht".

        LG BUNNY #hasi

        Also bei meinem ersten Kind habe ich mir für den Vorbereitungskurs eine Praxis gesucht, die in der Nähe ist und die ich gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreiche. Also ohne vorher groß nach den Hebammen selber zu sehen. Die Hebi die ich da hatte war dann auch sehr bescheiden.

        Beim zweiten Kind jetzt habe ich mich im Bekanntenkreis umgehört. In der Spielgruppe und so. Hab mir dann auf deren Empfehlung eine Hebamme gesucht und die ist echt spitze. Ich hatte in der ersten Schwangerschaft schon mit ihr geliebäugelt, mich dann aber dagegen entschieden weil sie so weit draußen wohnt (da wusste ich noch nicht, dass sie wirklich ALLES bei einem zuhause macht) und weil der Name so abschreckend klang.
        Mittlerweile bereue ich es echt, dass ich sie nicht schon in der ersten Schwangerschaft hatte.

Top Diskussionen anzeigen