Bekommt ihr unterstützung von euren Männern?

    • (1) 17.01.11 - 10:36

      Helfen euch eure Männer , bei allem was zu tun ist, ob im haushalt beim kochen oder mit den kindern?

      Mein mann hat mir immer geholfen wenn ich gesagt hab, kannste mal bitte dies und das machen, dann hilft er auch, aber das war eher selten das ich was gesagt hab.

      Jetzt hatte er 2,5 wochen über weihnachten und ich muß schon sagen das ich ihn mit eingespannt hab#hicks, was vorher garnicht so war.

      Er macht eigentlich alles, hilft mir im haushalt, macht die kleine bettfertig tut sie waschen, bringt sie schlafen, räumt spülmaschine ein/aus, wischt.

      Ich muß ihn nur fragen, schatzt kannste mal#verliebt

      In der woche ist es nicht der fall weil er vor 18 uhr nicht nachhause kommt da laß ich ihn auch in der ruh, aber am WE ist das schon ne tolle unterstützung oder?

      Wie sieht das bei euch aus mit euren Männern.

      lg Antje 37ssw

      • Läuft bei mir genauso ab wie bei dir.
        Ich muss schließlich auch noch bis zum Mutterschutz arbeiten, den Haushalt machen und mich um meinen Sohn kümmern. ;-)

        wir haben beide fulltimejobs und mein mann macht nach der arbeit noch abendschule und ist samstags auch noch da eingebunden. Also mach ich alles was den haushalt, einkaufen u.s.w. allein. Wenn er Urlaub hat versuche ich ihn mit einzubinden, aber das klappt nur mit murren. ;-)

        Hallo!

        Mein Mann räumt meist unaufgefordert die Spülmaschine aus, aber das war es schon. Bei allen anderen Dingen muss ich drum bitten (wie z.B. mal eines der beiden Bäder zu putzen, staubsaugen, vollen Wäschekorb vor die Waschmaschine stellen usw.)

        Er macht es schon, aber halt nur nach Aufforderung/Bitten.

        LG Ida

      • mein Mann hilft mir immer. Am WE aber auch in der Woche wenn er gerade von der Arbeit kommt.. Aber auch nur, weil ich schon vorzeitige wehen hatte...

        hi
        dadurch das ich von anfang an ein bv hatte, bin ich ja daheim. klar, wenn ich mal gesagt habe,...mensch mir geht es nicht gut, dann hat er dinge erledigt, aber ich schau schon, das ich das grundgerüst am laufen halte.
        er hilft mir auch, oder sagt auch nix (würde ich ihm auch nciht geraten haben:-p) wenn mal was nicht so sauber ist. wir hatten die handwerker da, die auch ein paar mal vom garten her in den keller mussten, genauso sieht der weg auch aus. muss den dringend wischen.....aber wenn cih dann aufstehe, bin ich davon schon so erledigt, das ich mir das aus dem kopf schlage;-)
        vor nächsten montag, da gehe ich dann ins kkh, will ich aber noch alles erledigt hben, dh. am wochenende wird gemeinsam mit den zwei grossen mädels, das haus auf vordermann gebracht.
        lg conny ks-8

      Huhu!

      Ich bin zwar erst 9.ssw und weiß es seit gut einem Monat, aber grad in den letzten Wochen geht es mir extrem schlecht - Übelkeit und das volle Programm :-(

      Muss gestehen, dass ich seit knapp 3 Wochen keinen Finger mehr gerührt hab - sei es staub saugen, einkaufen, wäsche, etc. Alles erledigt mein Mann #verliebt
      Bin wirklich stolz auf ihn!

      #winke

      Davon kann ich eigentlich nur träumen, denn meiner ist nur selten zuhause. Ich schmeiß hier den Laden, egal was kommt. Und so wie es ausschaut, kann ich gegen Ende eher auf Unterstützung meiner Mutter hoffen, denn auf seine, weil ich es dummerweise wieder auf seine Hauptzeit während der bereits gebuchten Messen gelegt habe, sprich, er muss arbeiten und ich bin mit dem Großen allein zuhause.

      Aber das kennen wir ja schon. Er macht schon was, wenn er Lust dazu hat. Für einige Sachen muss ich nicht mal was sagen, aber Dinge wie, Möbel umräumen, Keller aufräumen (hat er mir seit 2 Jahren versprochen), das lässt echt auf sich warten. Naja, ich hoffe, dass er im Frühjahr etwas weniger zu tun hat und dafür die Voraussetzungen schafft, dass wir auch noch zu viert auf unseren 65qm bleiben können.

      Gruß
      marjatta

      • Keller aufräumen ist sowieso seins, da darf ich nichts sagen und da mach ich auch freiwillig nichts drin.,
        Denn er hat da 1000maschinen stehen wo er am abend arbeiten und den dreck kann er schön allein weg machen;-).
        Im urlaub hat er den keller erst auf vordermann gebracht und das von allein.

    Hallo,

    mein Mann hält nicht unbedingt viel von Hausarbeit, hilft mir aber, wenn ich ihn danach frage.

    Er putzt das Bad (macht er schon länger regelmäßig wegen meiner Bandscheibenprobleme), aber auch nur auf Aufforderung. Das einzige, was er relativ freiwillig macht, ist die Spülmaschine ausräumen und ab und zu mal im Wohnzimmer die Kissen auf der Couch auszuschütteln und neu anzuordnen.

    Wir arbeiten beide Vollzeit, bei uns ist es das erste Kind, aber bislang klappt es ja auch noch ganz gut mit dem Haushalt. Ich denke, in ein paar Wochen, wenn es für mich beschwerlicher wird, muss er auch wieder mehr helfen. Da muss er dann halt durch.

    Lg Christina + Krümelchen (22+5)

    Hallo Antje,

    mensch ist doch super!!! #pro

    Ich hab auch so ein Traumexemplar abgekommen. Er hilft wo er kann. Und ich muss noch nicht einmal fragen! Geht ganz von selbst.
    Sogar bügeln tut er!!!! #verliebt

    Er schont mich wo er nur kann, ich darf nichts schweres mehr heben #rofl obwohl ich erst in der 8 Woche schwanger bin!!

    Einfach Traummann!!!#huepf

    glg morgause

    • Na da ist deiner ja noch besser;-)
      Aber ich bin schon so zurfrieden wie es jetzt ist.

      Und mir ist schon geholfen wqenn er am WE mittags und abends die kleine ins bett bringt und ich hab dann für mich eine gewissen zeit.

mein mann hilft auch super mit und ich kann nur sagen ein super hausmann
nee ich schätze das schon sehr an ihm und er macht dann auch wirklich alles was ich auch mache

und das gilt nicht nur in der schwangerschaft

ich liebe ihn dafür #verliebt

Hallo,

mein Mann arbeitet von Zuhause (IT), was ich super finde!!! und hilft mir wo er kann. wir haben das ganz gut aufgeteilt: er kocht, meistens mittag s und abend und maht auch die Küche selber sauber, geht einkaufen und holt unseren Sohn aus dem KiGa. Er ist für Zähne putzen am Abend zuständig, beim zu Bett bringen wechseln wir uns ab, oder machen es auch mal zusammen.

Ich kann mich echt nicht besweren ich fühle ein sehr entspanntes Leben das ich mit niemanden tauchen wollen würde ;) und ich schätze es wirklich sehr, dafür verwöhne ich ihn dann auf andere Weise ;) die er auch serh mag...;)

GLG udn eien schöne baldige Geburt wünsche ich dir!!!


MIA (6.SSW)

Top Diskussionen anzeigen