Stimmt es..das..

  • Hi,

    ich bekomme auch ein Mädchen, aber hatten auch am Eisprung #sex von daher nicht alles glauben was man liest#pro

    Bei mir stimmt´s. Sex am ES = Junge :-p

    Dieses Ammenmärchen ist eigentlich gar keins, es geht hier rein um Wahrscheinlichkeiten.

    "Weibliche" Spermien sind in ihrer Bewegung eher langsam unterwegs, dafür leben sie recht lang. Sie können also quasi einige Tage vor dem Eisprung ihren Weg gehen und dann befruchten, so dass ein Mädel entsteht.

    "Männliche" Spermien sind dagegen sehr schnell, aber kurzlebig. Sie flitzen schnell zur Eizelle, auch wenn der Eisprung gerade schon war und schaffen es so, später zu befruchten. Daraus entsteht ein Junge.

    Wenn ein Mann natürlich überwiegend "weibliche" Spermien hat, wird es schwer, einen Jungen zu zeugen, umgekehrt genau so.

    Bei uns hat es allerdings 2 mal gepasst. Mein Mann hat ein ausgewogenes Spermiogramm (musste vor einigen Jahren aus div. Gründen untersucht werden) und wir haben einen Sohn, der nach dem ES gezeugt wurde. Diesesmal war mein ES so spät, dass unser Wunder vorher gezeugt wurde und siehe da: es wird ein Mädel!

    Liebe Grüße!

    Nachdem ich vor dem Eisprung, am Tag des Eisprungs und nach dem Eisprung geherzelt habe, ist die Frage für mich ein bisschen schwierig zu beantworten! #rofl

    Wir kriegen auf alle Fälle einen Jungen, warum das so ist weiß nur Mutter Natur und der liebe Gott! ;-)

    Lg,
    Melli mit Noah (29. SSW)

    zweimal sex kurz vor es, 2mal mädchen, dieses mal 4 stunden vor dem es und es wird ein junge.
    lg conny ks-7

    BEi uns war es so

    Tochter 3 Tage vor ES.....

    2 Söhne am ES ! Und die sind mit OVU bestimmt worden......

    ICh denke es ist dennoch Glückssache....bei mir hat es gepasst....

    Alles Gute...

    Andrea

Top Diskussionen anzeigen