welche zahnfüllung in der schawangerschaft?

    • (1) 18.01.11 - 16:49

      hallo leute,

      ich bin in der 8-9 ssw und ich musste heut zum zahnarzt und da wurde mir gesagt, das die amagam füllung da nicht geht.
      warum eigentlich nicht????????
      die kunststoff füllung kostet hingegen, aber das geld hab ich nicht und jetzt hab ich erstmal eine einlage drin, aber die würde nicht lange halten.
      ich brauche nun eure meinung.
      warum kann man amagam nicht in der schwangerschaft reinmachen lassen?
      die bei der aok haben gesagt, das das gehen würde, was meint ihr dazu!
      brauche dringend euren rat.

      • Amalgan enthält Quecksilber und sollte deshalb in der ss weder entnommen noch hineingemacht werden. Allerdings macht mein Zahnarzt mir grundsätzlich kunststofffüllungen rein, die ich noch nie zahlen musste.

        LG

        Ela

        Hallöchen,
        hmmm also ich hab auch 'ne Füllung bekommen, kein Amalgan, aber hab auch nicht gefragt was das genau ist (hauptsache es hält)....musste jedoch nichts bezahlen...notfalls mal in einer anderen Praxis nachfragen!
        LG
        ju.ja

        Habe mir die Amalganfüllungen in Kunsttofffüllungen tauschen lassen!
        Amalgan soll wohl schädlich sein.

        LG

      • Hallo,

        also eine Amalgamfüllung würde ich mir in der SS wirklich nicht legen lassen. Beim Legen der Füllung werden Quecksilberdämpfe frei und die sind schädlich....
        Generell gilt die höchste Quecksilberbelastung entsteht beim Legen einer Füllung und beim Entferne.
        Ist die Kunststofffüllung denn so teuer?
        Andere Alternative ist eine Glasionomerzementfüllung (GIZ), die hält, wenn sie gut gemacht ist, durchaus für die Dauer der SS und anschliessend kannst du dir eine Amalgamfüllung machen lassen. Ob da die Krankenkasse mitspielt weiss ich aber nicht. Die GiZfüllung ist aber nur ein Langzeitprovisorium. Nix für die Dauer!

        Ich würde, falls es finanziell irgendwie drin ist, das Geld für eine Kunststofffüllung zusammenkratzen.

        Viel Glück

        Also in Amalgam ist halt Quecksilber drin und die Dämpfe von Quecksilber sind gesundheitsschädlich. Die Dämpfe entstehen bei legen der Füllung und beim entfernen der Füllung. Allerdings enthält Fisch ein vielfaches mehr an Quecksilber als eine Amalgamfüllung.
        Zum Beispiel nimmst du 10mal mehr Quecksilber zu dir wenn du ne Thunfischpizza isst.
        Aber ob du eine Amalgamfüllung haben möchtest ist dir überlassen.
        Und wenn der Zahnarzt sagt Amalgam geht da nicht frage ich mich warum?? Wenn es ein Frontzahn ist muß er dir eine kostenfreie Zahnfarbene Alternative zum Amalgam anbieten.

      ich war auch am anfang der schwangerscgat bei Zahnarzt...auch ich habe keine amalgan füllung bekommen, soll eben schädlich sein , habe dann aber die Kunstofffüllung erhalten, die eig kostenpflichtig wäre ich sie aber kostenfrei bekommen habe. Das muss der Zahnarzt aber wohl der Kasse melden oder so.
      Deswegen find ich es seltsam das du die andere füllung zahlen sollst. Frag einfach nochmal nach.

      lg antje und Krümel 22ssw

      Schwangerschaft hin oder her aber ich würde keine Amalganfüllung mehr machen lassen. Ist absolut Out!!! Es gibt dich auch Kassenfüllungen die kein Amalgan enthalten und man nichts dazu zahlen muss. Ich hab bis jetzt nur eine Füllung und hab mich für Karamik entschieden

      Komme gerade vom Zahnarzt ;) Also in der SS werden nur Kunststofffüllungen gemacht und die werden von der KK übernommen (wegen der SS)
      Also keine Sorge, das geht alles dann ziemlich von allein :D
      lg

Top Diskussionen anzeigen