Arbeitslosengeld1 und Schwanger,bekommt man die Zahlungen weiter??

    • (1) 18.01.11 - 17:46

      Hallo ich habe mal wieder eine frage an euch da draußen vielleicht kann mir jemand weiter helfen was ich sehr hoffe.

      Also ich bin seit dem 1.12.2010 arbeitslos geworden weil mein 1 Jahresvertrag nicht verlängert wurde. Jetzt weiß ich das ich in der 7.Woche Schwanger bin. Worüber ich mich auch sehr freue. Meine frage aber jetzt an euch bekomme ich trotzdem Arbeitslosengeld1 weiter?? Und wie wird das dann mit dem Elterngeld gerechent? Bekomme ich dann auch Mutterschaftsgeld ???

      Danke schon mal an euch.

          • Ja aber was soll denn eine Frau machen die immer nur befriestete Verträge bekommt. Ist ja heute keine seltenheit mehr. Nie Kinder bekommen. Und das sie ALG bekommt, zeigt ja, dass sie vorher lange arbeiten war, sonst wäre es ja Hartz4.

            • ich kann dir nur nochmals danken (steffken80)ja wie gesagt das sind typisch die leute die eigentlich selber nie etwas auf die reihe bekommen

              • FInd es einfach unmöglich, sie weiss doch gar nciht was bei dir los ist. Mir geht es leider genauso. Gehe jetzt ab den 30.4. in die Arbeitslosigkeit und wusste auch, dass es so kommt.
                Hatte im Januar letzten Jahres eine FG und für uns war klar das wir es weiter versuchen. Egal was kommt. Man wird ja auch nicht jünger und ich möchte meinen Kind nciht nur finanzell was bitten können, sondern auch körperlich.
                Mein Mann und sein Vater haben einen Altersunterschied von 47 Jahren und diese Beziehung ist echt schwer manchmal, nur weil der eine nicht versteht was der andere denkt.

                Und das mit Vaterstaat macht schon, stimmt ja wohl nicht, der muss mehr an dich abdrücken wenn du nicht schwanger bist, als wenn du schwanger wärst.

                LG steffken

          Ja sicher weiß man das der Vertrag endet aber es besteht auch die Möglichkeit das er verlängert wird.
          Dürfen also alle, die nen befristeten Vertrag haben keine Kinder bekommen?
          Es gibt nun mal genügend Arbeitgeber die nur befristete Verträge rausgeben.
          Nur weil du das Glück hast und nen unbefristeten Vertrag hast, hast du nicht das Recht so über andere herzuziehen.
          Es erwartet keiner von dir, jedem Honig ums Maul schmieren zu müssen, aber wenn du nur motzen willst, dann schreib doch bitte einfach gar nichts zu dem Thema.

          Meine Meinung

          Sonnilein (die auch nen befristeten Vertrag hat)

          (11) 18.01.11 - 18:11

          Ich kann solche Beiträge absolut nicht nachvollziehen.

          Hast du dir in letzter Zeit mal die demographische Entwicklung angeguckt??! Ich persönlich bin froh über jeden, der in dieser risikoreichen Zeit Rentenzahler großzieht!

          Noch ein paar mehr Leute wie du, dann kriegt bald keiner mehr Kinder, weil die Bedingungen eigentlich nie optimal sind.

          Und? Wer richtet DAS dann?

      danke dir steffken80. können halt nicht alle gleich auf anhieb lesen.

also zu deinem kommentar fällt mir gar nichts mehr ein. nur so viel dazu ich habe über 20jahre lang immer vollzeit gearbeitet und sogar noch nebenbei. also kannst du dir mal echt dein kommentar mal echt sonst wo hin stecken. einfach nur schade

Top Diskussionen anzeigen