Gelbkörperschwäche ... Gerinnungsstörungen

    • (1) 18.01.11 - 23:35

      Tees und Mönchspfeffer ... Gelbkörperschwäche ... Gerinnungsstörungen

      Hallo, erstmal Euch allen eine gute und behütete Schwangerschaft#winke


      und dann meine Frage #gruebel an Euch mit Erfolgserfahrung#schwanger

      2009 FG 9ssw:-(
      Myom OP - alles nun schön April 2009:-)
      jan 2010 eine hormonelles Stimulierung - ist nicht mein Ding#augen
      aber unser Kinderwunsch besteht (ich bin 42 J)
      und ich hab wahrscheinlich alterbedingt eine Gelbkörperschwäche #tasse (prolaktin etwas zu hoch - das wurde gemessen)
      und eine Gerinnungstörung #kratz könnte auch möglich sein. ((toll))

      nun möchte ich gerne wissen ob bei Gelbkörperschwäche auch "nur" Tees #tasse und/oder Mönchpfeffer helfen .... Teezusammensetzung?

      und was man gegen Gerrinnungstörungen tun kann (wie wird die genau festgestellt??)

      ein Haufen fragen ...
      Danke #danke ich freue mich auf Eure Antworten
      #blume
      fliederbluete

      • Hallo,

        ich kann dir nur bzgl. Gelbkörperschwäche weiterhelfen, da hilft Utrogest.

        Schade, dass du gegen die hormonelle Stimmung bist, ich wurde dadurch schwanger
        (ich war mir nicht sicher, ob ich dein Alter ansprechen soll, ich erwähns doch, denn ewig Zeit mit Tees etc. rumzuprobrieren hast du leider nicht).

        Grüße

        • Danke marilana,
          werde mich wegen Utrogest schlau machen, danke.

          Tja und gegen noch eine hormonelle Stimmulierung bin ich ja, weil ich so von der Rolle war #augen, wie wir das Anfang 2010 gemacht haben,
          ich war von der Psyche kaum wiederzuerkennen: gereizt ohne Ende #aerger, heulsusig#heul, konnt von jetzt auf gleich hysterisch werden, hab mich selbst kaum erkannt, mal ein Häufchen Elend, mal eine Furie, ein dauerndes Wechselbad der Stimmungen #klatsch und die Lust zum herzeln und kuscheln war GANZ weg, echt ein Gefühl des Widerwillens. (zum Glück hat mein Mann mich mit viel viel Geduld und Liebe zumindest ein kleines kleines bischen Lust in mir wecken können, aber das Gefühl war scheußlich, mit dem Mann den man so liebt nicht zusammen sein zu wollen. DER EINSATZ ist mir zu hoch.
          Deshalb für mich nicht mehr mit den Hormonen.
          - es kann ja bei anderen anders sein -

          tja und mein Alter, ich bin nun mal hat schon 42, das stimmt, ewig zeit haben wir nicht; aber ewig leben wir auch nicht auf Erden.

          Danke LG #blume fliederbluete

Top Diskussionen anzeigen