Wo ist die Emanzipation geblieben??? *SILOPO*

    • (1) 19.01.11 - 17:20

      Hatte gestern ein "nettes" Gespräch mit unserm Personalleiter/Controller.

      Er will mich nicht mit zur Messe nehmen (wäre ja nur als Besucher dort und müsste nichts Arbeiten) weil ich ja zu dieser Zeit schon hochschwanger wäre und es mir nicht gut ginge.

      1. wäre ich dann in der 20. Woche... unter hochschwanger verstehe ich was anderes...

      2. er presst mir jedes mal wenn er mich sieht den Spruch: "Schwangerschaft ist keine Krankheit" rein.
      Zudem kann er ja wohl auch kaum abschätzen wie es mir zu dieser Zeit ginge.


      Ein paar Sätze später kommt der Spruch:

      "Wir haben eine neue Kaffeemaschine und haben entschieden, dass Sie diese jeden Abend reinigen."

      Meinte, dass ich keine Kaffee trinke und evtl jemand die Wartung der Maschine übernimmt, der diese regelmäßig benutzt.

      Aber, dass geht ja nicht. Die anderen sind ja alle Männer.

      "Sie sind ja außerdem eine Frau. Und Sie müssen sich ja da eh dran gewöhnen eine Familie zu versorgen wenn Sie schwanger sind."

      Mein Kind trinkt aber bestimmt keinen Kaffee...#schrei


      Boaah, wie ich solche Macho-Männer hasse!!!!

      Sorry, aber das musste ich jetzt mal los werden...

      LG Carina

      • Öhm... ich weiß ja nicht wie euer Verhältnis sonst so ist, aber für mich klingt das ja schon fast wie Mobbing Ansätze..
        Ist das Spaß von ihm oder meint er das ernst?? #schock

        Boah dem würde ich erstmal das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) unter die Nase reiben. Nur einen Satz:
        "Schon mal was vom Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz gehört?"

        Was is'n das für'n Macho-Arsch? Ich dachte diese Sorte ist längst ausgestorben!

        Gräßlich! Wahrscheinlich hat er nur'n Problem mit seinem kleinen Schwanz!

        Meistens sind ja Männer mit winzigem Selbstwertgefühl solche Arschlöcher - in meinen Augen ein armes winziges Würstchen!

        Der Typ hat offenbar in seiner Kindheit viel zu heiß gebadet. #nanana

        Da würde mir "als Frau" mal ganz spontan die neue Kaffeemaschine kaputt gehen, schließlich ist man ja als weibliches Westen technisch nicht so versiert wie die Männerwelt. ;-)

        So ein Aaaaa............ :-[


      • hey
        ich glaube manche männer sind einfach so, die meinen das auch nicht böse oder so... ich würde ihn mal drauf hinweisen (wie die anderen schon geschreiben haben) das das echt net ok ist.

        mein vater ist da manchmal auch echt seltsam... er meinte z.B. ich könnte die nächsten 3 jahre nicht arbeiten gehen, weil als mutter muss ich ja fürs kind da sein, aber das er als wir so kelin waren vollzeit arbeiten ist ist für ihn normal - die logik soll mal einer verstehen (also das väter voll arbeiten dürfen, aber mütter nicht mal teilzeit...) #gruebel

        lg

        Ich bin ja mittlerweile der Meinung, dass dieser Typ zu Hause nichts zu melden hat und deswegen im Betrieb zu rumhetzt.

        Hab mich auch geweigert das mit der Maschine zu machen.
        Wenn er fragt sag ich einfach: "Ich kann die Maschine nicht sauber machen, mit gehts nämlich schlecht..."
        Das war ja sein Argument mit der Messe.

        Hab mich mittlerweile auch beim Chef beschwert. Mit dem Fazit, dass ich jetzt mit zur Messe gehe. :-D


        Meine anderen Arbeitskollegen (männlich und weiblich) haben sich da auch voll drüber aufgeregt.

        Wenn der mir nochmal blöd kommt explodier ich echt!

        Mir wird schon immer gesagt ich soll mich nicht aufregen wegen meinem Krümmel im Bauch.
        Aber wie kann man sich bei sowas nicht aufregen?

Top Diskussionen anzeigen