Stuhlgangprobleme -KS?!

    • (1) 20.01.11 - 09:31

      Hi Mädels, den fall hatte ich schon zwei mal... Hab über ne Woche kein Stuhlgang und dann kommt der Tag wo ich ähnliche ,, Wehenschmerzen,, bekomme, die in 5 Min tackt kommen und gehen#zitter, der Bauch wird Steinhart, besonders die Narbe schmerzt und ich sitz Stundenlang auf WC und qäul mich ne Stunde mit Verstopfung#schwitz Kennt das jemand?! Was habt ihr dagegen gemacht?
      lg Nata 27 SSW

      • Hallo,

        ich habe auch oft Probleme gehabt mit schwerfälliger Verdauung. Ist besser seit ich den Himbi-Tee trinken darf (ist aber super fies und erst in ein paar Wochen was für dich).
        Wenn ich mal ein paar Tage gar nicht konnte, dann habe ich mir einen Microklist gemacht (Apotheke, so eine Art Mini-Einlauf). Nach einer halben Stunde war das Thema dann schmerzfrei erledigt.

        LG

        Hab auch Probleme mit Verstopfung. Beim ersten Kind hatte ich einen KS und hab ab Tag Nr. 2 mit Laevolac angefangen (Lactulose Sirup, wirkt abführend). Kann ich empfehlen.
        lg

        Gegen Verstopfung kann man eine ganze Menge machen.

        Z. B.:
        auf nüchternen Magen morgens nach dem Aufstehen eine Tasse heißes Wasser trinken

        auf nüchternen Magen morgens eine Tasse Kaffee trinken

        ausreichend Ballaststoffe essen: z. B. Nüsse, Haferflocken, Leinsamenschrot (aber ggf. vorher in Wasser quellen lassen)

        probiotische Kulturen z. B. in Tabletten-/Pulverform aus Apotheke oder Reformhaus oder in Joghurt

        Pflaumensaft trinken, Trockenobst essen (Pflaumen, Feigen)

        generell sollte man ausreichend Flüssigkeit trinken (Wasser, Tee) und sanfte Bewegung wie Spaziergänge helfen auch.

      Ich kann Lactulose Sirup aus der Apotheke empfehlen - mir hilft es!

      LG wartemama

      (12) 20.01.11 - 09:49

      Rühre dir einen lecker Naturjogurt an mit etwas Zucker oder Süßstoff , dazu gibst Du dann eine gute Handvoll Leinsamen. Was besseres gibt es kaum. Und man muss sich nciht quälen, wenn auch das nicht funtzt, dann würde Ich die Leinsamen vorher in etwas Wasser aufkochen ( immer rühren sonst brennt es an) und dann abkühlen lassen und ab in den Joghurt.


      Aber über eine Woche ist nicht normal...Auch in der SS nicht und Ich würde dann mal nen Arzt hinzuziehen.


      lG mauz (39.SSW)

      Entweder eine Tasse lauwarmes Wasser gleich nachn Aufstehen oder Lactulose Sirup...

Top Diskussionen anzeigen