Könnt ihr mir den "Druck nach unten" beschreiben?

    • (1) 20.01.11 - 14:07

      Könnt ihr mir mal helfen?

      Ich lese hier immer wieder vom Druck nach unten und bin etwas ratlos, was das betrifft.

      Ich bin bei 38+2 und warte irgendwie auf die Dinge, die da kommen sollen. Ich kann nicht sagen, ob ich schon Senkwehen hatte und bei Übungswehen sehr ihr mich ebenso fragend. Laut CTG wurden schon Wehen aufgezeichnet, gemerkt habe ich davon nichts.

      Gestern dache ich mal, ich komm nimmer aus dem Edeka. Es hat gedrückt, aber ich weiß nicht wohin. Ich dachte, ich mache in die Hose oder leg mich auf den Boden. Weh getan hat es, aber nicht mensartig. Eher, wie wenn sich was verklemmt hätte.

      Soll das der berühmte Druck nach unten sein?

      #kratz

      also ich würde es so beschreiben. der Druck ist da wo die Blase in etwa liegt (oder lag :D ) und dann extrem nach außen.
      Als nach unten hab ich das nie so empfunden, aber da sie inzwischen schön im Becken liegt und ich cniht mehr liegend ins KH kommen muss, waren das alles wohl Senkwehen was ich hatte :D

Top Diskussionen anzeigen