Wann rutscht Baby normaler Weise runter ins Becken?

    • (1) 20.01.11 - 15:25

      Liebe Mitkuglis,

      als ich am Montag zum normalen VU-Termin war, wurde auch nach dem Mumu geschaut und von unten geschallt.
      Erstaunt war die FÄ, dass unser kleines "Knöpfchen" schon unmittelbar nach dem Gebärmutterhals - ganz tief - lag.
      Zum Glück war der G-Hals noch schön lang, aber ich soll mich schonen.
      Gar nicht so leicht mit 3 Schulkids und einem knapp 1-jährigen Sohnemann daheim.

      Sonst hatte ich immer das Probs, dass das Baby erst nach dem Platzen der Fruchtblase runter rutschte und nun diese Konstellation.
      Ist das normal, dass Babys Köpfchen mit 24 Wochen schon in Startposition liegt?
      Man lernt doch nie aus und hat immermal Fragen.

      LG. kleiner-minizwerg#verliebt

      • Meine Freundin ist auch in der 24. SSW und der Arzt hat auch festgestellt, dass ihr Kleiner schon tief im Becken liegt. Von Schonung hat er allerdings nichts gesagt, bei ihr ist der MuMu auch noch verschlossen und der GMH lang genug... Vielleicht drehen sie sich noch mal raus?

        Lg und alles Gute,
        Melli mit Noah (29. SSW)

        "Normalerweise" ca. in der 37./38. SSW +/-

        Aber was ist schon normal???? #gruebel

        L.G. und alles Gute!

        aNika (38+2)

        Hallo,

        unsere maus liegt seit der 28.SSW so tief!! Köpfchen ist mit bauchultraschall auch nicht mehr darstellbar!

        Mein Arzt hat mich damals bei 3cm Cervix zur Kontrolle ins KKH geschickt! Dort war die Cervix dann fünf tage später nur noch bei 1,8 cm und ich musste da bleiben!
        Konnte vier tage später mit konstanter cervix wieder gehen, darf aber fast nur liegen!

        Ich würde das in der Woche nicht auf die leichte Schulter nehmen!!
        Obwohl das natürlich schwer ist mit den Kids!!

        LG

Top Diskussionen anzeigen