Urlaub planen?

    • (1) 21.01.11 - 20:20

      Hallo,

      was würdet ihr machen: wir überlegen, Ende Juli für eine Woche in den Urlaub zu fahren (in Deutschland).

      Ich werde dann in der 32. SSW sein und hätte eine 7-stündige Zugfahrt mit dem ICE vor mir...#kratz. Was meint ihr?


      LDGund Danke für eure Antworten

      #sonne-nschein_oktober (5+2)

      • Also ich denke, das ist von Deiner Einstellung abhängig. Ich bin damals in der 30. Woche noch fast 2000 Kilometer mit dem Zug in Urlaub und zu einer Hochzeit. Mir war das einfach viel lieber als Fliegen. Mir ging es damals auch total gut und ich fand es chön, dass gemacht zu haben... allerdings habe ich dan überraschenderweise auch "schon" in der 34. Woche entbunden. Deshalb würde ich es diesmal vielleicht nicht mehr wagen, was aber daran liegt, dass ich sehr genaue Vorstellung davon habe, wie und wo die Geburt sein soll. Wenn Du da nicht so festgelegt bist, must Du halt schlimmstenfalls damit rechnen woanders in der Klinik zu landen. Und dann evtl. in der 32. Woche mit Früchen da auch 4 Wochen (ungefähr bei 32. Woche) zu verbringen... Aber ich meine, Du wärst ja immerhin in Deutschland, wo die Versorgung super ist... Also echt schwierig... So und so würde ich eine Reiserücktrittskostenversicherung abschließen, kann sich ja auch schon früher andeuten, dass es einfach nicht funktioniert.
        Alles gute Julk

        Hallo!

        Wir haben bereits letztes Jahr unseren Urlaub gebucht (Ostsee). Bin dann 33. und 34. SSW und die Autofahrt wird ca. 5 Stunden sein. Notfalls gibts öfter Pausen zum Beine vertreten.

        Da du Bahn fahren wirst, hast du doch genug Bewegungsfreiheit während der Reise... Hängt natürlich insgesamt davon ab, wie fit du dich bis dahin fühlst - aber wer kann schon hellsehen... #schein

        LG,
        Becca mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 6+6

Top Diskussionen anzeigen