BZ-werte spinnen!

    • (1) 22.01.11 - 20:28

      Hallo!

      Ich hab ein Problem.

      Meine BZ-werte waren nach dem Essen bisher immer zwischen 100 und 125, je nachdem was ich gegessen habe. Nüchternwert nachdem ich aufs Essen achte auch so um die 80.

      Heute jedoch bin ich total irritiert. Mein NÜchterwert lag bei 83, war auch ok.
      Hab dann nach dem Frühstück gemessen, 75. War allerdings etwas mehr wie 2 Stunden später, da ich das Gerät vergessen hatte mitzunehmen. Hab mir noch nichts gedacht.
      Heute abend waren wir bei meinen Eltern zum Essen eingeladen. Hab da auch etwas mehr gegessen und war dann völlig erstaunt, als der Wert nach einer stunde nur 80 anzeigt.#schock Hab dann zu Hause ca. 1 1/2 Std. später mit unserem Zweitgerät gemessen, da war er dann bei 75.

      Normalerweise hätte ich locker bei 115 oder so liegen müssen.

      Wer kennt das, oder weiß jemand, was jetzt los ist!?! Bin total irritiert und mach mir schon Gedanken, weil so drastische Unterschiede!?!

      LG#winke

      • Es kommt immer darauf an was du gegessen hast

        • naja, heute Abend war es Gans mit Kartoffeln und Rotkohl.

          Gestern Abend hatten wir Rouladen mit Kartoffeln und Rotkohl. Da lag mein BZ bei 118 nach dem Essen. Und da hab ich deutlich weniger gegessen.

          Im Endeffekt ist ja nur das Fleisch ein anderes gewesen. Aber das war jetzt auch nicht wirklich Diätkost gewesen heute.

          Da wir heute morgen zum Geburtstagsfrühstück waren, hab ich ein Brötchen mit rührei gegessen. Auch nicht wirklich Diätkost.

          Deshalb bin ich total irritiert.

          • Wie viele Kartoffeln hast du gegessen? Du solltest generell bei SSD abends keine KH zu dir nehmen da dein Nüchternwert dadurch sehr hoch ausfallen kann. Eiweiß ist erlaubt und Gemüse in allen Variationen, Steak, Fleisch, Fisch alles ok nur keine KH. Was für ein Brötchen war es damals?

      Eigentlich ist das ja nicht wirklich ein Problem - problematischer wäre es, wenn sich deine Werte nach so einem Essen ab 150 aufwärts bewegt hätten. Du hast momentan die Werte von einem Nicht-Diabetiker.

      Ich würde vorschlagen, schreib die Werte weiterhin auf und beobachte, ob es sich um einen Trend handelt. Wenn du einen Diabetologen hast, ruf an und frage nach seiner/ihrer Meinung dazu.

      Meine Ärztin hat mir erklärt, dass es Wochen geben wird, in denen ich eine Stunde nach dem Essen super Werte habe und dann andere, in denen ich noch so sehr auf meine Ernährung achten kann und trotzdem sehr schlechte Werte haben werde. Das scheint daran zu liegen, dass der Stoffwechsel in der Schwangerschaft wegen den Hormonen auch Schwankungen unterworfen ist.

      Alles Gute,
      #winke
      Watte

Top Diskussionen anzeigen