Angstzustände in der Frühschwangerschaft

    • (1) 23.01.11 - 09:31

      hallo!ich hatte vor einem halben jahr eine fehlgeburt in der 10. ssw.jetzt bin ich in der 8. ssw.diesmal ist alles anders..mir ist es ständig schlecht und ich werde von angstzuständen geplagt.was passiert mit meinem körper,schaff ich das?oder will ich das überhaupt!mich erschrecken diese gedanken,denn in der 1. ss habe ich mich nur gefreut!was ist mit mir los?ich kann mich gar nicht freuen...
      Danke für eure ehrlichen Antworten!

      • lass ich erstmal#liebdrueck

        Ich kann dich so so gut verstehen, mir geht es ähnlich wie dir.
        Hatte einen Frühabort in der 6 ssw ich war so unendlich traurig gewesen:-(

        Jetzt bin ich auch erst in der 6ssw und habe Tierische Angst das ich sowas wieder erleben muss.
        Ich kann dich mit deiner Angst mehr als verstehen, aber du wirst sehen es wird diesmal alles gut gehen, ich denke sobald wir die kritische Zeit geschafft haben und ca in der 13ssw sind werden wir bestimmt beruhigter :-D


        Ich rede immer viel mit meinem Bauchwurm, irgendwie hilft es mir.
        Ich habe am Freitag meinen ersten FA-Termin und habe megggaa schiss das irgendwas nicht stimmt#zitter

        Versuchen wir trotz alle dem Positiv zu denken, alles wird gut#verliebt

        lg#winke

        • danke!mein problem ist,dass ich das kind noch nicht an mich ran lasse.ist das wirklich die angst davor,dass ich es wieder verlieren könnte..ich bin momentan zu hause und kann nicht arbeiten,weil ich entweder nervlich am boden bin oder es mir schlecht ist...oder beides.aber schön ,dass du mich trotzdem aufbaust.habe angst,dass es die ganze ss so ist!

      Guten Morgen #tasse,

      die Gefühle die Du hast sind mehr als normal. Ich hatte letzten August eine MA in der 13 SSW., die ersten Wochen meiner #schwanger waren für mich die psychische Hölle. Ich habe mir ständig Sorgen gemacht, auf jedes zwicken ect. meines Körpers gehört und mich verrückt gemacht. Aber von Woche zu Woche wird es besser, jetzt bin ich in der 14 SSW. angekommen und habe meine inneres Gleichgewicht wieder gefunden. Kann zum ersten mal die #schwanger genießen.

      Du wirst sehen alles wird gut, ich drück Dir die Daumen. Vertrau auf Deinen Körper und Deinen Krümel.

      Wir haben doch Sternenkinder, die gut auf Ihre Geschwister von da oben aufpassen. Davon bin ich überzeugt

      Liebe Grüße Winterfrau mit#stern und Minimaus #ei

      • Mir gehts auch so.
        Habe auch letztes Jahr in der 6.SSW einen Abgang gehabt. Und jetzt bin ich wieder am Anfang einer SSW. Habe tierische Angst, dass es sich auch diesmal nicht richtig "festbeißt" und nicht bleibt. #zitter
        Aber wir müssen es auf uns zulassen kommen, es hilft nicht sich verrückt zu machen.

        Lasst uns versuches es zu genießen und die #schwangerschaft auf uns zukommen zulassen.

        vielen dank!du hast so recht,aber momentan hat man nur negative gefühle und angst vor allem.morgens im bett ist es ganz schlimm..ich zitter..habe herzrasen und denke,was tust du dir hier an!!!ich finde diese gedanken so schlimm und erschrecke mich.
        aber es tut gut,dass es anderen ähnlich geht und vorallem,dass es dir jett besser geht.
        ich hoffe auch ,dass wenn ich an der 10.ssw vorbei bin,dass es mir besser geht.das sagen auch meine freundinnen,meine hebamme...aber man kann es sich noch nicht vorstellen..könnte nur weinen...
        aber ich wünsche dir viel glück und danke!#liebdrueck

        • Ich habe auch immer Angst wenn ich zur Toilette geh. Hab Angst, dass ich doch wieder Blut sehe.
          Aber wir sollten es versuchen auszublenden.
          Auch bei uns muss es ja irgendwann mal gut gehen.
          Insgesamt sind wir jetzt im 30. ÜZ und es muss doch auch mal bei uns gut gehen.

Top Diskussionen anzeigen