Eine unangenehme Frage!!bitte antworten

    • (1) 24.01.11 - 13:54

      Schonen Tag zusammen


      Bin seit heute 35+3 ssw
      mein Problem ist dass mein Urin schon längerem sehr insentiv riecht(stinkt).
      Und der ist so gelblich(sorry).mein Fa hat letztens den Test strek..... Ich weis jetzt den Namen nicht sie hat abstrich gemacht und will gucken ob ich bakterien an der scheide habe.ich bekomme die Ergebnisse am donnerstag
      was kann das sein?? Ich mach mir fürchterliche sorgen
      lg

      mine

      • Vielleicht hast du eine Blasenentzündung.
        Wieviel trinkst du den täglich? Schaffst du 3 Liter täglich? Versuchs mal mit Cranberrysaft der wirkt bei leichten Blasenentzündungen wahre Wunder!

        Mein Urin ist auch ab und an sehr dunkel und gerichsintensiv. Ich merke aber sofort wenn ich mehr trinke wird es schlagartig besser!



        Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern 12.SSW + Ida 41.SSW #verliebt

        Hallo,

        trinkst Du genügend?
        Das kann auch für eine Gelbfärbung verantwortlich sein.

        Normalerweise ist der Urin ja eher durchsichtig klar...

        Wieso bekommst Du die Ergebnisse erst am Donnerstag? Mein FA macht diesen Test immer direkt und sagt mir dann, ob was auffällig ist oder nicht.

        Hast Du Deinen ph-Wert mal gemessen? Ist dieser i. O.? Es gibt solche Testhandschuhe in der Apotheke.

        Lg Christina + Krümelchen (23+5)

        • Danke für eure schnellen antworten

          ja ich trinke viel übern Tag.
          Ich hab vergessen zu erwähnen das ich Eisen Tabletten nehme??
          Kann es sein das es vll davon kommt.
          Ja normalerweise macht sie auch einen abstrich und guckt sofort nach.aber das ist so ein anderer Test.ich weis jetzt nicht mehr wie es heist. Sie musste es wegschicken.am besten ruf ich mal dort an und frag nach.

      Hallo!
      Leider kann ich nicht sagen was es sein kann, aber wenn du dir Sorgen machen müßtest dann würde deine Frauenärztin sich nicht so viel Zeit lassen! Versuch dich zu entspannen oder ruf doch heute Nachmittag in der Praxis an, die haben doch fast alle Verständnis das man sich sorgt und können dich beruhigen!
      Eine schöne Restschwangerschaft!
      Sandra

      Hallo,

      der Abstrich wegen der Strepptokokken (keine Ahnung wie es sich schreibt) dauert immer so lange. Das kann der Gyn nicht mal eben ruck zuck selbst machen. Da werden Kulturen angelegt und die brauchen halt diese Zeit. Mit dem Urin sollte das aber eigentlich nichts zu tun haben.

      Ich habe solchen Urin auch häufig, weil ich zu wenig trinke. Wenn ich darauf achte 2 Liter + x zu trinken, dann normalisiert sich das bei mir wieder. Aber einen Tag nur 1,5 Liter oder weniger und schon habe ich das gleiche. Habe auch einen Hang zu Blasenentzündungen, das liegt aber definitiv daran das ich zu wenig trinke. Ich muss mich wirklich zwingen. Das kann ich dir auch nur empfehlen. Und der Cranberrysaft-Tipp, der ist auch wirklich gut. Alternativ CranbluAkut von Saluf (Drogerie oder Apo, muss aber oft bestellt werden).

      LG

    • Hallo mine,

      du meinst bestimmt den Test auf Streptokokken, oder? Der hat mit deinem Urin erstmal nix zu tun. Das sind Bakterien, die manche Menschen im Körper haben, andere nicht. Und für Erwachsene sind sie auch nicht gefährlich. Nur Babys können sich bei der Geburt infizieren und dann Lungenentzündung oder so etwas bekommen.

      Um eine solche Infektion zu vermeiden, wird oft standardmäßig so ein Abstrich gemacht. Dann kann man im Fall der Fälle unter der Geburt ein Antibiotikum geben und das Baby somit schützen.

      Warum dein Urin so intensiv riecht, kann ich dir natürlich auch nicht sagen. Kann mich nur dem Vorschlag anschließen, mehr zu trinken. Vielleicht mal Ananas essen, das wirkt auch entwässernd.

      #winke Lexi (ab morgen 34. SSW)

Top Diskussionen anzeigen