Nackenfaltenemssung???

    • (1) 24.01.11 - 18:40

      hallo,
      wer hat erfahrungen damit? ist es sinnvoll? also in beiden familien gibs nichts was darauf hindeuten könnte oder sonstiges! weis nicht so recht ob ich es machen lassen soll! was ahbt ihr so für erfahrungen? bzw was habt ihr so für untersuchungen machen lassen?
      vielen dank für antworten!

      • Hallo,
        das muss jedes Paar für sich selbst entscheiden.
        Hier im Forum wirst Du Befürworter und Widersacher finden.

        WIR haben es machen lassen, auch wenn es in beiden Familien keine Gendefekte gibt und wir beides Nichtraucher sind.

        Und wir haben es nicht bereut denn der Ultraschall war der Hammer.
        Ein 7cm-großes Krümelchen mit Gehirn, Nieren, Herzklappen und es rumturnen zu sehen war schon sehr beeindruckend.

        Die Messung hat dann auch ergeben, dass kein erhöhtes Risiko besteht.
        Somit waren wir beruhigt u. zufrieden u. haben die Schwangerschaft genießen können ohne sich bekloppt zu machen.

        Das muss jeder für sich selbst wissen, was du bestimmt schon in den hundert anderen selben Threads gelesen hast!

        Lg

        Ela

        hi...

        in der ersten ss hab ich des net machen lassen, sah keine grund dazu, jede familie ist gesund.
        in der zweiten ss hat es mein FA einfach beim US mitgemacht, ging ganz schnell und war kostenlos.
        er hätts aber net machen müssen und ich hätts auch net gebraucht, weils mich auch net interessiert hat, war danach auch net erleichtert oder so, hab mir nur gedacht, aha, das wars jetzt.....

        ich finde, wenn es einen grund gibt, dann kann man es machen, aber ansonsten find ich alles was da so angeboten wird zu viel und macht die mami´s und papi´s nur unnötig verrückt!!!

        LG und alles gute

      • Hallo,

        wir haben es in beiden SS machen lassen. Ich wollte es wissen und hätte auch weiter führende Untersuchungen gemacht.

        vg, m.

        ich habs machen lassen damit ich mich wen meine kleine krank gewesen währe schon mal vor ihrer geburt informieren kann wie ich m besten mit ihr umgehen soll und wie die besten behandlungsmöglickeiten sind

        ich hab auch das 2. screening machen lassen den es gibt dinge die kann man bereits im mutterleib operieren auch wen sie riskannt sind geben sie zumindest eine changse auf leben für kinder die sonst nicht lebenfähig gewesen wären

        ich würde niemals ein krankes kind töten solange es lebensfähig ist und auch noch einigermasen menschenwürdig leben kann für mich ist das down syndrom z.b auch menschenwürdig

        aber ich wollte es wissen was ich machen kann wen sie krank gewesen wäre auch wen ich keine defecte in der familie hab ;-)

      • huhu

        ich hab es machen lassen, un war zufrieden, musste 50 euro bezahlen er hat insgesamt 20 min geschallt un mir alles erklärt un alles ist in ordnung.

        aber ich denke das muss jeder selbst entscheiden, die einen finden das schwachsinnig un die anderen total toll.

        ich wollte es einfach wissen für mich .

        willst du wissen ob dein kind ggf behinderungen hat?

        leider sind die tests manchmal nich 100%ig.

        LG
        corinna
        mit #ei Boy unterm #herzlich 17ssw#baby

        Hallo Trinchen

        ich war heute beim FA und habe die Nackenfaltenmessung machen lassen (wie bei den ersten drei Kindern auch). Da ich nicht mehr die Jüngste bin ist es für mich ein guter Anhaltspunkt, dass höchstwahrscheinlich keine Trisomie vorliegt. Dazu wurde ein Bluttest gemacht, der die Wahrscheinlichkeit dafür berechnet. Die Nackenfalte meines Kleinen ist 1.3 mm, also alles ok. Bin wieder etwas beruhigter und kann die SS jetzt geniessen!;-)
        Aber wie schon geschrieben wurde, jedes Paar muss das für sich entscheiden.
        Liebe Grüsse
        Pamina13

Top Diskussionen anzeigen