Erst Pilzinfektion, nun schlechter PH-Wert

    • (1) 24.01.11 - 21:17

      Hallo,

      vielleicht könnt ihr mir helfen. Vor drei Wochen wurde bei einer routine Untersuchung festgestellt, dass ich einen Scheidenpilz habe. Nun musste ich ihn 1 WOche mit Antibiotika behandeln. Letzten Montagabend habe ich es das letzte mal angewannt. Ich kontrolliere bei mir regelmäßig den PH-WErt, wurde mir durch meinen FA so empfohlen. Nun ist er immer noch nicht wieder im Normalbereich. Die SChwester meinte, wenn es morgen immer noch so ist, soll ich nochmal anrufen.

      Hat jemand erfahrung damit?! Dauert es immer eine WOche bis sich das normalisiert?

      Würde mich über antworten freuen.

      LG Nicole, 15+5 SSW

      • Also ich durfte nach einer Antibiotikaeinnahme Vagiflor nehmen, um den ph-Wert im Gleichgewicht zu halten!

        Frag deine Ärztin! Es ist nicht schädlich solange der Muttermund zu ist!

        Gute Besserung! #winke

        Darf ich mal fragen, warum Du Antibiotika gegen nen Scheidenpilz nehmen musst? Ich habe auch einen, und habe nur Salbe verschrieben bekommen!
        Normal muss man doch nur bei Bakterien, Antibiotika nehmen!

        Ich nehme noch alle 2 Tage Döderlein Kapseln, um meine Scheidenflora ins Gleichgewicht zu bringen!

        • Hallo,

          das hab ich mich auch gefragt. Ich hab auch gar nichts gemerkt. Also kein Juckreiz oder so... Meine FA rief an und meinte ich soll mir ein Rezept holen für eine Salbe und da stand denn drauf, dass sie verschreibungspflichtig und antibiotisch ist. Aber ich hab heute schon angerufen und soll um 12 uhr hin kommen.

          LG Nicole

          P.S. Danke für eure Antworten, bin gespannt was sie nun mcht!

Top Diskussionen anzeigen