Sonderzahlung Ezieherin in einem kath. Kiga, BW, Erz. Freiburg

    • (1) 25.01.11 - 11:55

      Hallo Ihr Lieben,

      vielen Dank für eure Antwort bei meiner letzten Diskussion. Ich habe im Internet was gefunden! Wer in BW in einem kath. Kiga schafft (Erz. Freiburg) darf sich freuen!! :-))))
      Es gibt vom AG eine Geburtshilfe in einer "Sonderzahlung oder Willkommengruß" !

      Wünsche euch noch einen schönen Tag!

      Naralabe

      § 29 Geburtsbeihilfe

      (1) Die Beschäftigten erhalten in Geburtsfällen eine pauschale Beihilfe.
      (2) 1Die Geburtsbeihilfe beträgt für die Beschäftigten in den Entgeltgruppen
      13 bis 15 400 Euro,
      9 bis 12 550 Euro,
      1 bis 8 650 Euro.
      2Die Geburtsbeihilfe wird unabhängig vom Beschäftigungsumfang in voller Höhe
      gewährt. 3Beschäftigte, die bei verschiedenen kirchlichen Dienstgebern im Geltungsbereich
      dieser Verordnung beihilfeberechtigt sind, erhalten die Geburtsbeihilfe ohne
      Rücksicht auf den jeweiligen Beschäftigungsumfang von den Dienstgebern zu
      gleichen Anteilen.
      (3) 1Sind beide Elternteile beihilfeberechtigt, wird die Geburtsbeihilfe der Mutter
      gewährt. 2Ist die Mutter aus einem Beschäftigungsverhältnis im nichtkirchlichen
      öffentlichen Dienst beihilfeberechtigt, erhält der im kirchlichen Dienst beschäftigte
      Vater die für seine Entgeltgruppe maßgebliche Geburtsbeihilfe.
      (4) Wird für übergeleitete Beschäftigte, die über den 31. Oktober 2008 hinaus gem.
      § 12 AVO-ÜberleitungsVO beihilfeberechtigt sind, in Geburtsfällen eine pauschale
      Beihilfe gewährt, ist diese auf die Geburtsbeihilfe anzurechnen.
      (5) Während der Dauer einer Elternzeit nach dem Bundeselterngeld- und
      Elternzeitgesetz – BEEG – besteht Anspruch auf die Geburtsbeihilfe.

Top Diskussionen anzeigen