Embryo viel zu klein 9. Woche

    • (1) 26.01.11 - 14:04

      Hallo zusammen,

      ich brauche eure Hilfe und vielleicht auch etwas Mut.

      Alles hat so angefangen, dass zuerst die FH zu klein war, und dann der Embryo nicht schön darzustellen war. Dann wurde es mir bestätigt, die SS ist nicht intakt. Das war letzte Woche Mittwoch. Freitags sollte ich wieder zum FA, die Überweisung für das KH zu holen. Bei der Kontrolluntersuchung die Überraschung: das Herz schlägt (7+4), aber Embyo immer noch viel zu klein.

      Ich bin jetzt in der 9. Woche (8+3) und der Embryo hatte gestern die Größe von knapp 8mm(entspricht wohl 6+3). Das Herz schlägt, aber alles in allem ist es sehr auffällig. Der FA gibt uns keine Hoffnung. Muss nun alle paar Tage hin, bis das Herz aufgehört hat zu schlagen und ich ins KH gehen kann. Die Situation ist so unerträglich für mich.

      Hatte jemand von euch schon so eine ähnliche Erfahrung und kann vielleicht etwas Positives berichten.
      Irgendwie hoffe ich, dass es doch noch gut ausgeht. Aber die Bilder (und der hcg-Wert ist wohl auch nicht so hoch wie er sein müsste), sprechen eine andere Sprache :-(

      Vielen Dank für eure Antworten,
      lg Tina

      • Du warte erst mal ab vielleicht bleibt es auch bei dir!

        8 mm sind übrigends ach bei 7+1 noch ok!

        Die Spanne kann sich viel bewegen und wenn der US nicht zu gut war dann ist doch noch alles drin!

        Ich drücke dir die Daumen! #pro

        LG Maria

        Mensch, das tut mir so leid, dass das so läuft. Lass Dich erst mal #liebdrueck

        Willst Du Dir nicht lieber noch die Meinung von einem anderen Arzt holen? Ich meine, wenn das Herzchen doch schlägt. Vielleicht habt ihr euch bei der SSW verrechnet, sowas kann vorkommen, wenn sich z.B. Dein Eisprung verzögert hat. Dann wäre es auch wegen der SSL klar, dass es nicht übereinstimmt.

        Also, ich würd Dir ja wünschen, dass alles in Ordnung ist und vielleicht gibt Dir eine Zweitmeinung ja mehr Sicherheit.

        Drücke Dir alle Daumen.

        Gruß
        marjatta

        In meiner ersten SS haben sie sich auch verrechnet. Der ES hatte sich verschoben und ich wurde zwei Wochen zurückgestuft.

        Warte erstmal noch ein bisschen ab..vielleicht wirds ja noch!

        lg

      • mensch so ein pessimistischer FA!! :-[
        es verlaeuft doch alles wie es soll, nur halt irgendwie zwei wochen zu spaet... vielleicht hat sich wirklich nur der ES verschoben, diese erklaerung wuerde mir jedenfalls mehr einleuchten, als so zu orakeln, dass du es nicht behalten kannst

        ich wuerde in so einer situation den FA wechseln, der miesepeter wuerde mich zu sehr belasten.

        glaub an dich und deinen Keks! (und keine AS bis es dir nicht wirklich mies geht! da haben sich aerzte auch schon mal geirrt #schock )

        Hi,

        ich kann mich den Vorschreiberinnen nur anschließen. Wahrscheinlich hat sich dein ES verschoben.

        Nach meiner Rechnung müsste ich auch 10 Tage weiter sein als was mein FA ausgerechnet hat. Ich bin jetzt in der 17. ssw.

        Also KOPF HOCH! Hab Vertrauen, ich drück dir die Daumen.

        Vlg.

      • Hallo,

        also versuch mal ruhig durch zu atmen.

        So von der Entwicklung würde ich sagen, OK, nur müsstest du dann zwei Wochen zurück gestuft werden, ich wurde damals um eine Woche nach hinten geschoben.

        Aber wir sind hier keine Ärzte.

        Ich schlage dir vor entweder zu einem anderen zum Arzt oder ins KH zu fahren oder wartest bei deinem auf den nächsten Termin, aber spätestens wenn er dann sagt die SS ist intakt würde ich wechseln.

        LG

        Hi,
        ich würd dir auch raten dir noch ne andere Meinung von einem Arzt zu holen.
        Es ist gut möglich, dass der ES sich verschoben hat, dann hat die einnistung ein bisschen länger gedauert.
        Wenn die Fruchtansätze nicht in Ordnung gewesen wären, denke ich nicht dass das Herz sonst hätte angefangen zu schlagen.

        Gib deinem Krümel Zeit.

        Gruß
        Astrida

        Danke Mädels,

        da es über eine künstliche Befruchtung gezeugt wurd, ist der ES klar. Und ich war letzte Woche noch bei einem anderen FA. Sie meinte leider auch, dass die SS nicht intakt sei. Da hatte allerdings das Herz auch noch nicht geschlagen.
        Ich frage mich, schafft es ein Embryo in diesem Stadium zwei Wochen aufzuholen...
        Oh man, es ist so schlimm :-(

        Ich kann mich meinen Vorposterinnen nur anschließen. Ich bin auch zurückgestuft worden (bei Termin 8. Woche und man sah nur FH und Dottersäckchen). Meine Gyn ist ganz zuversichtlich und will mich am 7. nochmal sehen.

        Ich bin auch 9 Woche. Und mein Baby ist auch erst 1,04 cm groß.

        das ist auch stand der 7 ssw.

        Aber bei mir ist alles ok.

        Mach dich nicht fertig.
        Ich drücke dir ganz fett die Daumen.#herzlich

      Hallo

      solange das Herz schlägt ist es gut...

      ich wurde auch ganze 3 Wochen zurück gestuft und habe am anfang auch Probleme gehabt...

      Tests sehr früh angeschlagen bis Ende 6. Woche nix gesehen usw...dann die zurückstufung und heute bin ich bei 28+3 SSW mit meinen Sohn alles bestens nichts auffällig...

      ich denke dein ES hat sich ganz stark verschoben..und deswegen kommt das das kleine noch so klein ist...

      hol dir auf jeden Fall eine 2. Meinung habe ich auch..

      alles gute

      sandra mit Kids + Nico 28+3#verliebt

Top Diskussionen anzeigen