Etwas peinlich, 15SSW und Orgasmus

    • (1) 26.01.11 - 19:59

      Hallo Ihr Lieben,

      es gibt da eine Sachen die mich momentan beschäftigt. Seit ich schwanger bin haben wir weniger GV, da mein Mann sich sorgt das was passiert.

      Aber er bereitet mir anderst Vergnügen;-)

      Was mich interessiert, ich bin ja in der 15 SSW beim Orgasmus wird mein Bauch danach kurz hart, aber es ist nicht unangenehm oder so mir gehts super.

      Beim Orgasmus zieht sich die Gebärmutter ja zusammen. Jetzt frag ich mich aber ist das wiklich gut fürs Baby? Ich habe gelesen es soll wie eine Massage fürs Baby sein. Aber trotzdem mach ich mir so meine Gedanken.

      Liebe Grüße

    ja, das ist normal, das hat (fast) jede schwangere und das sollte einem den spaß nicht verderben ;-)

  • Dem Baby ist das so gut wie egal. ISt ganz normal das der Bauch hart werden kann.


    LG
    bee

    Huhu,

    das muss dir nicht peinlich sein! Bei mir ist es genauso wenn ich einen Orgasmus habe. Ich habe letztens noch irgendwo gelesen, dass diese Kontraktion der Gebährmutter für das Baby wie ne Massage ist. Also mach dir keine Gedanken!

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend!

    Didyou

    Hallo,

    das macht dem Baby GANZ sicher nichts aus.

    Ich habe letztens mal gelesen, dass so ein Orgasmus auch richtige Wehen auslösen kann. Habs probiert bei ET+4 und hat überhaupt nichts gebracht :-(

    LG
    Antje (ET+7)

    • Ich korrigiere mal:
      Die Spermien können Wehen auslösen (bei mir hat's vor drei Jahren geklappt ;-)). Können - müssen aber nicht....

      Alles Gute!

      • Falsch korrigiert ;-).

        Ein Orgasmus kann durchaus Wehen auslösen.
        Beim Orgasmus wird ein Hormon ausgeschüttet, Oxytocin. Dieses Hormon sorgt für Kontraktionen der Gebärmutter.
        Bekommt man auch ganz oft per Infusion nach einem Kaiserschnitt damit sich die Gebärmutter gescheit zusammenzieht.

        Deshalb sollte man auch, wenn man Probleme mit vorzeitigen Wehen hat, nicht nur auf GV verzichten sondern auch darauf einen Orgasmus zu bekommen ;-).

        • Okay - und wieder was dazu gelernt. Hab mal gehört, es hätte was mit den Spermien zu tun.......Im entferntesten Sinne ist es ja dann auch so, aber okay....

          • Jein, Du hast auch nicht ganz unrecht.

            Im Sperma ist Prostaglandin enthalten, Prostaglandin kann Wehen fördern (ist auch in manchen Mitteln zur Einleitung enthalten).
            Allerdings ist im Sperma nur eine so geringe Menge enthalten das, wenn überhaupt, dieses in aller Regel nur Wehen auslösen kann wenn der Befund eh schon geburtsreif ist.

            Habe Gesundheits-, und Krankenpflegerin gelernt und hatte eine Kursleitung deren persönliches Steckenpferd die Gynäkologie war ;-).

Top Diskussionen anzeigen