Zurück vom Spzialisten und Chorionzottenbiopsie

    • (1) 27.01.11 - 14:52

      Hallo zusammen

      Ich habe gestern schon gepostet, http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2999795&pid=18986082&bid=2

      Beim Spezialisten war die Nackenfalte noch grösser und das Risiko 1/10 :-(

      Der war sowas von kalt, aber sehr erfahren.

      Hab dann die Biopsie machen lassen, hoffe es passiert nichts.
      Der Eingriff ging schnell und war nicht schmerzhaft, nur jetzt hab ich Schmerzen im Kreuz und Bauch so ein Brennen.

      Morgen am Nachmittag kommt das Ergebnis #zitter

      Besorgte Grüsse
      Elena

      • Ich drück dir die Daumen#liebdrueck#herzlich

        LG Kitty

        Lass dich mal knuddeln! Ich drück dir ganz ganz fest die Daumen dass das Ergebnis ein gutes sein wird! Ich hoffe, dass du dich bis morgen ein bisschen ablenken kannst und nicht immerzu dran denkst!

        Alles Liebe,
        Melli mit Noah (30. SSW)

        Liebe Elena!

        Bei meinem kleinen Sohn hatte ich eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen da er sehr schwer krank war und wir sozusagen noch lebende Gene brauchten für einen Gentest. Naja den Rest spare ich dir jetzt. Auf jeden Fall hat es bei mir hinterher auch gebrannt im Bauch. Es ist aber nichts passiert. #liebdrueck

        Ich drücke dir ganz doll die Daumen das sich alles als fauler Zauber herausstellt und ihr nie vor dieser schrecklichen Entscheidung stehen müsst, wie es uns ergangen ist. Alles, alles Liebe. #liebdrueck

        Franca mit Marc fest an der Hand und Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich und Bauchwunder #ei 10. SSW.

        • Ja die Biopsie wurde durch die Bachdecke durchgeführt.

          Zuerst wurde der Bauch und die US-Sonde desinfiziert und alles parat gemacht. Dann schaute er mit dem US Gerät wo die Plazenta ist und hat an dieser Stelle örtlich betäubt. Das hat etwas gebrannt und war unangenehm. Danach hab ich nichts mehr gespürt. Jetzt brennt es im Bauch, zieht im Kreuz und ich habe ein Druck im Bauch, soll aber normal sein.

          Wenn du noch fragen hast kannst du mich gerne anschreiben.

          LG Elena

      Hallo Elena,

      ich bin gerade etwas verwirrt, du bist ja erst in der 13. SSW oder?

      Also in Deutschland wird die Nackenfaltenmessung ca. in der 13-14 Woche gemacht. Neben dem Messen der Falte wird auch Blut abgenommen und dann bekommt man ca. 1-2 Wochen später erst eine Risiko ...

      Die Fruchtwasseruntersuchung findet in der Regel auch erst so ab der 15/16. SSW statt... Mir wurde sogar empfohlen es erst in der 17. SSW machen zu lassen, weil da mehr Fruchtwasser.... Risiko nicht so hoch ...

      Bin nur etwas verwundert dass es in der Schweiz ganz anders gehandhabt wird.

      Habe das selber auch alles durchgemacht, zum Glück mit einem super Ergebniss. Ich drücke dir ganz feste die Daumenn :-)

      LG Ute + Babyboy 23+2 #verliebt

      • hallo Ute

        Am Dienstag hatte ich die Nackenfaltenmessung und Blutabnahme. Nackenfalte war 2,7mm und die Blutwerte kamen gestern, auch nicht gut, der HCG Anteil isz zu hoch. Risiko 1/58, heute war die Nackenfalte beim Spezialisten höher, 3,3mm, somit das Risoko 1/10.

        Ich habe die Chorionzozzenbiopsie machen lassen, die ist ab der 11.SSW möglich.

        Hab solche Angst vor dem Ergebnis

        LG Elena

    War bei uns auch so, ich hatte noch 2 Tage danach das Gefühl ich hätte Muskelkater, wenn aber die ersten 24 Stunden vorbei sind, ist auch das Risiko einer FG gering und du machst dir nicht mehr so einen Kopf!
    Das Warten ist natürlich am schlimmsten. Drücke dir aber fest die Daumen, dass das Ergebnis positiv ausfällt und mit eurem Würmchen alles in Ordnung ist.
    LG Maiklöckchen mit babygirl inside(21ssw)

Top Diskussionen anzeigen