Toxoplasmose was mache ich jetzt mit meiner katze?

    • (1) 27.01.11 - 18:40

      heute wurde bei mir toxoplasmose fest gestellt! da ich seit einem halben jahr eine kleine katze zu hause habe find ich das i-wie doof darf sie nicht mehr streicheln und kuscheln =0( mein freund geht nächste woche auf montage was mach ich dann mit dem kleinen schmusekater?
      bin schon ganz traurig =0(
      #heul

      • Hallo!

        Kuscheln und schmusen darfst du natürlich noch, danach halt einfach brav Händewaschen! ;-)

        Hast du vielleicht irgendwelche lieben Nachbarn oder Verwandte, die das Säubern vom Katzenklo übernehmen können, solange dein Freund auf Montage ist?

        Trotz Toxo brauchst du deinen Stubentiger nicht gleich wieder hergeben, keine Angst!

        Lg,
        Melli mit Noah (30. SSW)

        Hi,
        meinst du das du toxo negativ bist oder eine aktuelle infektion?


        lg sun

        Wenn du tatsächlich positiv bist (so liest sich dein Beitrag), dann kannst du alles machen mit der Katze, denn dann bist du ja geschützt.
        Wenn du allerdings negativ bist, also Toxo noch nicht hattest, solltest du einfach aufpassen. Katzenklo nur mir Handschuhen sauber machen und immer die Hände waschen.
        Meine Schwester hat mir ihren vier Katzen weiterhin geschmust und hatte kein Problem.

        Viele Grüße!

      Also ich weiß mein testerbnis noch nicht.
      Hab heute das katzenklo sauber gemacht, hab einfach einmalhandschuhe gekauft, und danach wasch ich mir die hände mit einem handwaschmittel von sagrotan.
      Es geht nur um die auscheidungen der katze streicheln darfst du sie.

      lg

      Ich verstehe das ehrlich gesagt jetzt auch grad nicht ganz?

      Hast Du aktuell eine Toxoplasmoseinfektion oder bist Toxo positiv getestet worden (heisst Du hattest irgendwann mal eine Infektion)? Wenn ja musst Du mit der Katze garnichts beachten, denn dann bist/warst Du eh schon infiziert und wirst es nicht wieder bekommen.

      Bist Du allerdings Toxo negativ getestet worden heisst das Du hast/hattest noch keine Infektion, dann miusst Du eben ein wenig aufpassen.
      Sprich: Katzenklo bestenfalls mit Handschuhen säubern - danach Hände waschen, nach ausgiebigem kuscheln ebenfalls Hände waschen... tja, und mehr eigentlich auch nicht.

      Ist alles garnicht wild, also mach Dir bloss keinen Stress deswegen.

      toxoplasmose kein immunschutz steht bei mir im Mutterpass. danke für eure antworten beruhigt mich

      Hast Du eine Wohnungskatze oder einen Freigänger?

      Bin zwar selbst kein Katzenbesitzer, habe aber gehört, dass man beim Tierarzt die Katze ebenfalls auf Toxo testen lassen kann.

      Ist sie bis jetzt nicht infiziert und ein Stubentiger, dann kann sie sich ja eigentlich nicht anstecken (es sei denn, Du fütterst sie mit Risikomaterial) und Dich also auch nicht.

      Also im Zweifel - natürlich unabhängig von anderen möglichen Vorsichtsmassnahmen - einfach mal beim Tierarzt Deines Vertrauens nachfragen...

      VG, ellewoods

      hi #winke

      also wir haben auch einen kater von 8jahren und ich habe das gleiche problem. #schmoll

      aber schmusen tu ich trotzdem mit ihm.er wäre ja sonst beleidigt. #rofl

      nur um das klo kümmern sich andere.sonst is alles noch beim alten.hätte den dicken auch nich weggeben können. #liebdrueck

      das wird schon....;-)

      lg curly84 und yuna lee inside (35+4)

      hi,

      also wir haben 2 katzen und ich bin mittlerweile mit dem 2. kind schwanger und bin ebenfalls toxo negativ...

      du musst dir halt immer richtig die hände wasche.

      aber weggeben musst du sie auf keinen fall.

      meine katzen sind 12 udn 5 jahre alt und ich denke mir: wenn ich bisher keine toxo bekommen habe, wieso sollte ich sie ausgerechnet jetzt in der ss bekommen?

      lg

Top Diskussionen anzeigen