Fieser Infekt - Lindenblütentee?

    • (1) 31.01.11 - 13:37

      Hallo liebe Teekenner,

      so, jetzt hat es mich auch erwischt - seit Freitag liege ich mit nem richtig fiesen Infekt flach. Nachdem mein Fieber nun weg ist, schleicht sich doch das Gefühl eines trockenen Hustens ein. Ich wieder ab in die Apotheke, kaufe mir Lindenblütentee. Hat immer super bei mir gewirkt. Nun steht aber in der Packungsbeilage:

      ... die Einnahme von Sidroga Lindenblütentee wird daher in der Schwangerschaft .. nicht empfohlen?!

      Ich habe mich schon über die Packungsbeilage bei dem Inhalationszeugs hinweggesetzt und bin jetzt echt verunsichert...

      Trinkt ihr den Tee?

      Danke für Eure Antworten

      Runa

      vor ca. 3 Wochen war ich auch fiese krank und mir hat der Lindenblütentee super geholfen. Soweit ich weiß, sollte man den nicht unbedingt nehmen, wenn man eh schon Fieber hat, aber bei ner dicken Erkältung ist der einfach toll:

      schön ins Bettchen kuscheln mit Lindenblüten und Honig drin (soll man ja in der SS auch nicht, aber ebi Erkältung einfach toll)

Top Diskussionen anzeigen