Eisenkraut

  • #nanana#nanana#nanana...weißte bescheid ne...:-p.

    Aber ich kann dir dazu gleich mal was raus suchen wenne magst #pro

    (10) 31.01.11 - 14:58

    hallöchen!
    auskennen ist sone sache...bin aber fest von überzeugt,dass es bei meinem großen geklappt hat.hab damals den tee getrunken.
    ich hab auch schon vor et getrunken,um vll was anzustubsen,aber der tee verstärkt ansich nur wehen,die schon da sind...naja,ging aber trotzdem fix.
    hab gegen 13 uhr leichte wehen gehabt,um 15 uhr den tee getrunken und danach wurden die wehen immer stärker.

    mit dem öl kenne ich mich nicht richtig aus,aaaber ich hab es hier und es riecht angenehmer,als der tee schmeckt #schein
    werde mir diesmal den tee nicht antun.
    also das öl heißt ut-öl und es ist eisenkraut,nelken,zimt,ingwer puh und nochwas drinne...kann man aber im netz fertig bestellen kostet keine 3 euro,meine ich..bahnhofsapotheke oder so.
    zum baden nimmt man 250ml milch und 5 tropfen öl....zum bauch einreiben erst den bauch warm abwaschen (damit sich die poren öffnen) und dann einschmieren (habs jetzt einmal gemacht mit 6 tropfen...jaaa,ich hab noch zeit,ich weiß)

    wenn du nochmehr fragen hast,kannste dich melden, über deine erfahrungen damit würd ich mich auch freuen ;-)

    lg
    soli+rambo morgen 37ssw

    (11) 31.01.11 - 15:25

    Hallo Andrea,

    wir haben vor ein paar Tagen hier im Forum darüber diskutiert, siehe

    http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=3001722

    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ich Eisenkrautöl unter der Geburt ins Badewasser und auf den Bauch bekommen habe - ich hatte eine Wehenpause, die war danach vorbei! Es hat eingeschlagen wie sonst was. Und in dieser SS habe ich ja eine Cervixinsuffizienz und hatte auch vorzeitige Wehen und soll Eisenkraut in Medikamenten und als Tee dringend meiden (ist z.B. in Sinupret der Hauptwirkstoff). Eisenkraut ist sehr wirksam.

    Ich wäre allerdings ohne Hebammenüberwachung zurückhaltend in der Verwendung von Eisenkraut (wird auch von Ingeborg Stadelmann, die die Ölmischungen herstellt, empfohlen). Gerade weils so wirksam ist, und du bist ja "erst" 38. Woche. Nicht, dass das Baby Stress bekommt.

    Wenn du Öle mischen möchtest, meinst du wohl Zimt, Ingwer, Nelken, Kardamom. Ist alles wehenanregend. Probier es doch mal mit einer Tase Yogitee - da ist bis auf das Eisenkraut alles drin. Das heißt, das kannst du versuchen, ohe dass du dein Kind stresst.

    Liebe Grüße und viel Erfolg,

    Esther

    (12) 05.03.13 - 12:11

    Hallo, in der volkstümlichen Medizin wurde Eisenkraut tatsächlich verwendet um die Wehen einzuleiten. Man sollte deshalb auch keinen Eisenkraut Tee während der Schwangerschaft trinken!! Zubereitung Eisenkraut Tee: 2 TL getrocknetes Eisenkraut mit einem viertel Liter kochendes Wasser übergießen und ca. 5-10 Minuten ziehen lassen. Bei näheren Interesse am besten mal diesen Artikel lesen: http://www.fid-gesundheitswissen.de/pflanzenheilkunde/eisenkraut/eisenkraut-anwendung/ Eine Ölbadbehandlung ist mir ncht bekannt.

Top Diskussionen anzeigen