Schwanger TROTZ Periode - gibt es das? Wer kann mir was dazu sagen?

    • (1) 19.02.11 - 16:43

      Huhu ihr süßen Kugelbäuche!

      Ich schreib euch mal mein Problem kurz nieder:

      Am 30.11.2010 hatte ich wegen einer Dauerblutung eine AS, die auch problemlos verlief.

      Am 27.12.2010 kam dann meine erste Periode, die am 31.12.2010 mit Schmierblutunge endete.

      Im Januar hatten dann mein Mann und ich ungeschützten #sex, in der Hoffnung das ich schwanger werde.

      So, am ZT 24 also am 19.1.2010 kam dann meine Periode - somit war ich mich sicher das ich nicht #schwanger sein kann. Diese war aber irgendwie seltsam; zwar nicht so stark - aber das Blut war doch sehr dunkel.

      In der Zwischenzeit war ich auch bei meiner FA, da ich im Eierstochbereich beidseitig Schmerzen hatte - die mich einmal nachts sogar wach gemacht haben. Die Frauenärztin stellte nichts fest und verschrieb mir Agnus Castus - damit dich der Zyklus regeln kann (wobei ich das nicht ganz verstehe, er ist doch regelmäßig)!

      So, nun hätte ich sie nach einem 24 Tage Zyklus eigendlich am 11.2.2011 bekommen sollen ... bis heute keine Spur davon.

      Ich merke momentan einfach nur, dass ich sehr müde und abgeschlagen bin und das mir öfters schlecht ist und es mich "hebt"! ZS ist sehr viel vorhanden.

      So langsam werde ich mißtrauisch - kann das wirklich sein das ich schwanger bin?

      Traue mich aber auch irgendwie nicht, am Montag zu testen ... alles irgendwie komisch!!! #gruebel

      Liebe Grüße

      Simone

      • hallo,

        ich will dir zwar keine übereilten hoffnungen machen, aber ich kenne spontan 3 fälle in meinen bekanntenkreis, die trotz periode schwanger waren:
        1. fall: pille genommen. periode ganz normal im ersten monat. mit verdacht auf magen-darm-infekt zum arzt und mit positiven sst wiedergekommen;)

        2. fall: pille genommen. wahrscheinlich wegen grippe o.ä. nicht gewirkt. periode im ersten monat ganz normal. dann war ihr immer komisch und sie wußte, dass sie schwanger ist.

        3. fall: eigentlich hat der arzt ihr schon in der pubertät gesagt, dass sie wahrscheinlich nicht schwanger werden kann. dann wurde sie es doch. und hat es im 5. monat festgestellt. bin dahin war alles normal bei ihr.

        also du siehst, ausnahmen bestätigen die regel ;)
        teste, dann hast du gewissheit!

        ich drück dir ganz fest die daumen!

        Danke ihr Lieben, ich weiß gar nicht ob es wirklich Hoffnung ist die ich da verspüre ... ich möchte einfach Gewissheit haben! Die Hoffnung selber habe ich spätestens am 19.1. mit Beginn meiner Periode beiseite gelegt.

      meine mutter war zweimal trotz periode schwanger =)

      Hallo!

      Ja, so etwas gibt es. Allerdings ist es nicht die Periode im eigentlichen Sinn, sondern eine Blutung während der Schwangerschaft (So hat es mir zumindest mein FA erklärt).
      Bei mir war es nämlich auch so: Habe erst relativ frisch die Pille abgesetzt gehabt. Habe dann zwei Tage bevor ich meine Regel bekommen sollte Blutungen bekommen, so wie du sie auch beschreibst. Hab mir nichts weiter gedacht ausser: Zwei Tage eher, muss sich eben alles noch einpendeln.
      Verspürte jedoch auch in den Leisten ein leichtes ziehen. Als im nächsten Monat die Periode nicht kam hab ich einen Test gemacht. Und was soll ich sagen? Positiv #schein
      Beim Arzt kam dann heraus, dass ich schon bei 8+0 ssw war. Man hat das Herz schlagen sehen und mein Mann und ich waren überglücklich #herzlich

      Also: Ich drück dir dir Daumen, dass es doch geklappt hat!

      lg

      Melli mit #ei (33.ssw)

Top Diskussionen anzeigen