Ist Erbrechen Anzeichen auf baldige Geburt

    • (1) 20.02.11 - 10:59

      Hallo liebe Kugelbäuche,

      ich bin heute bei et+2 und mir war die letzten tage schon öfter übel. hatte heut nacht für ca ne std wehen und dann war alles weg.

      bin heut morgen aufgestanden und hat meinen kaffee getrunken, und musste sofort aufs klo zum k***n... ist erbrechen ein anzeichen auf baldige geburt? habt ihr erfahrungen damit?

      glg

      yvonne

      • Hallo,

        an dem Tag als es bei mir losging, war mir auch richtig, richtig schlecht. Und ich war soooooo müde. #gaehn Irgendwie gings mir gar nicht gut, aber anders als wie wenn man krank wird. Irgendwie, na wie soll ich erklären? Es war halt alles ganz seltsam. Und abends, als die Wehen dann alle zwei Minuten kamen, gings dann komischerweise wieder besser, aber ich war so froh das ich den Tag über meinen Magen "geleert" hatte, denn sonst hät ich mich glaub bei jeder Wehe übergeben müssen. ;-)

        Viel Glück und alles Gute,

        LG S.

      Ich kann es nicht bestätigen.

      Bei meinem ersten Kind hab ich zwar die ersten 3 stunden unter der Geburt nur gekotzt , aber nach der PDA war es dann weg.

      Beim 2. Kind hatte ich nichts, hab nicht mal bei ET + 6 an geburt gedacht #schwitz

      Bei nummer 3 war mir wieder schlecht , da KS.

      LG

      • ich denke, dass die wehen auch auf den magen drücken können und während und kurz vor der geburt hast du ja oft wehen. Es ist sicher ein Anzeichen.
        ich hab auch unter der geburt gekotz, naja, als es ernst wurde, war es aber wieder gut. alles halt so wild :)
        Alles Gute!!!

Top Diskussionen anzeigen