Musik bei Geburt??

    • (1) 22.02.11 - 09:23

      Hallo ihr lieben mit#schwanger #winke

      Wollte mal fragen ob ihr euch Musik mit in den Kreisssaal nehmt?
      Wenn ja welche?

      Bei unsrer ersten Tochter hab ich soweit noch nicht gedacht und bei der zweiten kam ich auch nicht mehr dazu....#schmoll
      Doch jetzt habe ich es mir fest vorgenommen.Denke einfach mal,das es sicherlich noch viel schöner wäre zu entbinden#schein

      LG
      Jacky 21+0#verliebt

      • Nein,ganz bestimmt nicht.

        Mich würde das unter großen Schmerzen nur nerven,und ich würde eh nichts mehr während der Geburt davon mitbekommen,

        Liebe Grüße
        erdbeerschnittchen 33.SSW#verliebt

        ich wollte es unbedingt machen, ich hab mir sogar noch extra eine cd fertig gemacht und die dann natürlich hier gelassen...

        Sollte ich nochmal ein Kind bekommen, habe ich aber definitiv vor, mir eine CD mit ins KH zu nehmen.

        die hebis haben auch cds die sie für dich einlegen können ;-)

        bei der großen hab ich damals alles im kh bekommen - musik, homöpathie, ätherische öle, ... ich musste nur entscheiden was ich will #freu

        frag doch mal nach, wie es da bei euch im kh ausschaut #pro

        lg
        me

      • Was für Musik würdet ihr denn da nehmen?? Hatte das auch schon überlegt, aber ich glaube meine Rocksongs wären da eher kontraproduktiv!
        Habt ihr da Empfehlungen??

        Liebe Grüße Fia mit Lily 38.SSW#verliebt

        • Grüß Dich Fia,

          warum soll Rockmusik kontraproduktiv sein?

          Ich habe in den letzten 1-2 Wochen einiges an Schwangerschafts-Musik durchgehört, aber ich kenn mich - das ist alles schön und gut, wenn ich halbwegs entspannt in der Ecke sitze und mich wohlfühle, aber sobald es mir nicht gut geht oder ich starke Schmerzen habe, kann ich weder Klassik noch Pop noch Jazz hören (macht mich regelrecht aggressiv dann), dann müssen schon meine Metal-Platten herhalten :-), zumindest solange mir dann nicht die Ärzte und Hebammen aussem Kreißsaal rennen ;-).

          Liebe Grüße
          Anda

          • *lach* Naja ich höre schon Sachen, die ich keiner Schwester, Hebamme oder keinem Arzt antuen möchte#rofl
            Aber so eine kleine, gesunde, nicht so extreme Mischung stelle ich mir schon gut vor....ich meine man hat zwar Schmerzen, aber langweilt man sich bei einer langen Geburt auch nicht tierisch?? Man hat ja auch Wehenpausen!

            • hehe, neeeeeee - du langweilst dich sicher nicht

              also eigentlich nicht. die einzige gefahr ist dass du zu viel zeit hast und dich selbst zu bedauern anfängst.

              drum ist es gut wenn du wen dabei hast - egal wen. einfach zum reden, damit die zeit vergeht.

              ich schwitz jetzt auch schon an deswegen. mein mann ist der große schweiger. ich werde mich zu tode langweilen und beginnen mich selber zu bemitleiden #schock #kratz werd wohl zur sicherheit auch das handy mitschleifen damit ich zur not meine schwester anrufen kann (300 km weg von hier, wird sie wohl nicht schaffen rechtzeitig ;-)) und mir so die zeit vertreiben kann ...#cool

              lg
              me

        glaub ich eher nicht ...

        hab mal ne geschädigte hebi getroffen ;-) sie konnte american pie nicht mehr hören, da sie ne geburt hatte wo die frau 11 stunden lang bei jeder wehe den refrain gesungen hat #schwitz

        helfen tut, was gut tut. würd eher ne auswahl mitnehmen, so dass du nach laune entscheiden kannst.

        lg
        me

    Hallo,

    ich hatte mir das auch überlegt. Ich mag die Musik von Yann Tiersen (bekannt vond er Filmmusik zur Fabelhaften Welt der Amelie). Allerdings sagt mir jeder das die Musik schrecklich ist ... nur ich kann dabei richtig abschalten. Da ich aber nicht will das sich dort jeder über mich lustig macht, lass ich es bleiben und nehm nix mit.

    LG,
    Gwen

    • Ich glaube ja, die Hebis erleben die unmöglichsten Dinge!

      Denke nicht, dass sie sich über deine Musik lustig machen!
      Nehm sie doch einfach mit und entscheide spontan ob du sie hören möchtest.

      Man stellt sich immer sonst was vor und dann ists gar nciht so.
      Ich konnte mir auch nicht vorstellen, im Kreissaal lauter zu werden!

      Aber letzten Endes war es mir sch... egal, wer was über mich denkt!
      Ich wollte einfach nur mein Baby bekommen! :-)

      Also: keien falsche Scheu! #blume

also ich glaub ich könnte mich da nich mal drauf konzentrieren auf die musik weil ich glaub da so konzentriert auf die geburt wär :-D

Also, ich werde keine Musik mitnehmen. Ich war bei der 1. Geburt so konzentriert, daß ich nicht mal angefasst werden wollte in den Wehen. Ich hab mich total nach innen gerichtet, fast wie bei einer Meditation. Musik würde mich irgendwie stören. Aber das ist ja bei jedem anders! Manche können sich damit super entspannen! Hör einfach auf Dein Gefühl. Du hattest ja schon 2 Geburten.

LG,
Sandra

ich nehme eine Entspannungs-CD mit, um mich anhand der gewohnten Musik zu entspannen

UND

Coldplay. Da stell ich mir was zusammen. Das ist Musik, die mich mit meinem Schatz in ganz besonderer Weise verbindet und sie erinnern mich noch dazu an einen herrlichen Strandurlaub in Thailand.... Also auch eher entspannend. Mal sehen, obs was wird. Bei der ersten Geburt hatte ich sowas nicht...

Top Diskussionen anzeigen